Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Polizeimeldungen: Raser ohne Führerschein
Lokales 15.03.2015 Aus unserem online-Archiv

Polizeimeldungen: Raser ohne Führerschein

Polizeimeldungen: Raser ohne Führerschein

Steve Remesch
Lokales 15.03.2015 Aus unserem online-Archiv

Polizeimeldungen: Raser ohne Führerschein

Die Polizei meldet aus der Nacht zum Sonntag eine Reihe von Einbrüchen und Diebstählen. Zwei Verkehrsunfälle verliefen glimpflich; weniger günstig verlief die Nacht für einige angetrunkene Autofahrer.

Die Polizei meldet aus den vergangenen Stunden zwei Verkehrsunfälle (Sonntagnacht zwischen Junglinster und Eschweiler; Samstagabend zwischen Crendal und Troine), bei denen die Fahrzeuginsassen jeweils unverletzt blieben.

Am Samstagnachmittag beziehungsweise -abend wurde in Mamer und Gonderingen in zwei Einfamilienhäuser eingebrochen. Entwendet wurden Schmuck sowie zwei iPads.

Sehr eilig hatte es in der Nacht zum Sonntag ein Autofahrer, der Frisingen mit 120 Stundenkilometern durchquerte, um dann mit 190 Km/H vor der Polizeistreife in Richtung Alzingen zu flüchten. Dort wurde der Raser von den Beamten gestoppt; der Alkoholtest verlief positiv, der Führerschein wurde eingezogen.

Nicht besser erging es den Rasern, die am Samstagnachmittag beziehungsweise in der Nacht zum Sonntag auf der A3 kurz vor dem Rond-Point Gluck sowie auf der A4 in Richtung Hauptstadt mit jeweils 130 (statt der erlaubten 70) beziehungsweise 161 Stundenkilometern unterwegs waren. Einer der Fahrer hatte keinen Führerschein; auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde Strafanzeige gestellt; das Fahrzeug wurde beschlagnahmt.

Die Polizei meldet darüberhinaus einen Handtaschendiebstahl in der Rue Ermesinde in der Hauptstadt sowie mehrere Autoeinbrüche in Luxemburg-Stadt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Alkohol und Drogen: Dealer verschlucken Drogen
Die Polizei nahm am Samstag zwei mutmaßliche Drogendealer fest, die dabei waren ihre Ware zu verschlucken. Daneben mussten Polizisten bei Unfällen und Schlägereien eingreifen - zumeist wegen zu viel Alkohol.
Aus dem Polizeibericht: Verfolgungsjagd, Unfälle und Einbrüche
Mit weit über 100 km/h hatte ein Autofahrer versucht auf der hauptstädtischen Route d'Arlon vor der Polizei zu flüchten. Nach vier Kilometern konnte er gestoppt werden. Des weiteren gab es mehrere Unfälle bei denen insgesamt fünf Personen leicht verletzt wurden.
Die Polizei konnte den Raser nach vier Kilometern stoppen.
Aus dem Polizeibericht: Unfälle, Randale und kleine Fluchten
Die Polizei meldet aus den vergangenen Stunden eine Reihe von kleineren Zwischenfällen. In Kehlen musste sich ein Busfahrer am Ende der Tour gegen einen Fahrgast wehren, der sich stark angetrunken schlafen gelegt hatte. Der Mann wurde in Gewahrsam genommen.
Wegen Alkohol am Steuer musste die Polizei mehrfach eingreifen.