Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Polizeieinsätze : Drei weitere Führerscheinentzüge
Lokales 18.10.2015

Polizeieinsätze : Drei weitere Führerscheinentzüge

Bei mehreren Alkoholkontrollen wurden vergangene Nacht zwei Führerscheine entzogen.

Polizeieinsätze : Drei weitere Führerscheinentzüge

Bei mehreren Alkoholkontrollen wurden vergangene Nacht zwei Führerscheine entzogen.
Foto: Gerry Huberty
Lokales 18.10.2015

Polizeieinsätze : Drei weitere Führerscheinentzüge

Wegen Alkohols am Steuer meldet die Polizei in den vergangenen Stunden weitere Führerscheinentzüge. Bei einem Unfall zwischen Ulflingen und Asselborn gab es eine Schwerverletzte.

(ml) - Auf der Strecke zwischen Ulflingen und Asselborn prallte eine Frau am Samstagabend gegen 18:00 Uhr mit ihrem Wagen nach einer Rechtskurve gegen einen Baum. Das Opfer wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Die Polizei führte in der Nacht von Samstag auf Sonntag auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in Alzingen und in Luxemburg-Stadt mehrere Alkoholkontrollen durch. Insgesamt mussten sich 138 Fahrer einem Atemlufttest unterziehen. In vier Fällen ergab der Test ein positives Ergebnis. Zwei Autofahrern wurde der Führerschein entzogen.

In Esch/Alzette fiel einer Polizeipatrouille vergangene Nacht gegen 3:20 Uhr ein Fahrzeug auf, dass in Schlangenlinien Richtung Bahnhof gesteuert wurde. Der Fahrer weigerte sich stehenzubleiben. Erst später gelang es den Beamten, den Wagen zu stoppen. Sie stellten dem Mann, der unter Alkoholeinfluss stand, ein Fahrverbot aus.

Zwischen Machtum und Grevenmacher wurde am Samstagabend gegen 21:30 Uhr ein Fahrer gestoppt, der deutlich zu viel getrunken hatte. Der Atemlufttest ergab, dass der zulässige Höchstwert mehr als das Doppelte überschritten wurde. Die Staatsanwaltschaft wurde in Kenntnis gesetzt, da es sich um einen Wiederholungstäter handelte. Das Auto wurde beschlagnahmt.

Am Sonntagmorgen gegen 4:20 Uhr beging ein Mann, der bei einer Verkehrsampel mit seinem Wagen in ein anderes Fahrzeug geprallt war, Fahrerflucht. Beide Autos waren beim Zusammenstoß beschädigt worden. Die Polizei konnte den flüchtigen Fahrer ein wenig später vor dem Parkgelände Bouillon antreffen. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass die Papiere des Wagens nicht in Ordnung waren. Außerdem stand der Mann unter Alkoholeinfluss. Der Unfallverursacher wurde protokolliert, sein Fahrzeug wurde beschlagnahmt. 




Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Aus dem Polizeibericht: Ein paar Gläser zu viel
Mit zu viel Alkohol im Blut erwischten die Polizisten in der Nacht zum Freitag wiederum mehrere Autofahrer. Die Geschwindigkeitsbegrenzungen und Verkehrsschilder hatten die Fahrer nicht mehr ganz so ernst genommen.
Shutterstock Drinking and Driving Alkohol am Steuer