Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Polizeibericht: Polizisten verhindern Spritklau
Lokales 24.02.2018

Polizeibericht: Polizisten verhindern Spritklau

Dem Polizeibericht zufolge verlief die Nacht aber "ohne große Zwischenfälle"

Polizeibericht: Polizisten verhindern Spritklau

Dem Polizeibericht zufolge verlief die Nacht aber "ohne große Zwischenfälle"
Foto: Lex Kleren
Lokales 24.02.2018

Polizeibericht: Polizisten verhindern Spritklau

Maximilian RICHARD
Maximilian RICHARD
Um seine Tankrechnung nicht bezahlen zu müssen, hat ein Mann Freitagabend die Erkennungstafeln seines Fahrzeuges mit Klebeband abgedeckt. Die Polizei machte ihm aber einen Strich durch die Rechnung.

In der Nacht zu Samstag hatte die Polizei mehrere Einsätze. Dem Polizeibericht zufolge verlief die Nacht aber "ohne große Zwischenfälle".

In Esch/Alzette versuchte ein dreister Dieb am Freitagabend, gegen 19.20 Uhr, sein Glück an einer Tankstelle. Der Mann hatte die Erkennungstafeln seines Fahrzeugs mit Klebeband abgedeckt. Einer Polizeistreife fiel dies auf und sprach den Mann an. Er gab sofort zu, dass er geplant hatte, Treibstoff zu entwenden. Denn angeblich hätte er nicht genügend Geld dabei. Die Rechnung musste er dann per Kreditkarte bezahlen, und auch das Klebeband musste er abnehmen.

Drogenkontrolle

Gegen 21 Uhr führten Polizisten gemeinsam mit vier Hundeführern eine Drogenkontrolle im hauptstädtischen Bahnhofsviertel durch. Vier Personen wurden zwecks Ermittlungen zur Dienststelle gebracht, bei einem Verdächtigen wurde eine geringe Menge Drogen, Bargeld und zwei Mobiltelefone sichergestellt. Zuvor war bereits eine Person in der Rue de Strasbourg in Luxemburg-Stadt kontrolliert worden. Der Mann hatte eine geringe Menge Drogen bei sich, die er den Beamten freiwillig aushändigte. Bei einer weiteren Untersuchung auf der Dienststelle fanden die Beamten aber weitere Drogen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurden auch in diesem Fall sämtliche Rauschmittel, Mobiltelefone und Bargeld beschlagnahmt. Der Mann muss zudem mit juristischen Konsequenzen rechnen.

Führerscheinsentzüge

Während einer Verkehrskontrolle stoppten Beamten in Ettelbrück gegen 3.20 Uhr ein Fahrzeug. Der Fahrer war den Polizisten durch sein Fahrverhalten aufgefallen. Der Alkoholtest war positiv. Die Beamten zogen den Führerschein ein und eine Anzeige wurde erstellt. Zuvor war eine Polizeistreife gegen Mitternacht in Ehlange auf ein Fahrzeug aufmerksam geworden, da dieses mit überhöhter Geschwindigkeit an den Beamten vorbeifuhr. Auch dieser Fahrer stand unter Alkoholeinfluss. Ihm wurde der Führerschein entzogen und er muss mit juristischen Konsequenzen rechnen.

Mehrere Schlägereien

Insgesamt musste die Polizei 20 Mal wegen diverser Streitigkeiten ausrücken. Einschreiten mussten die Beamten unter anderem gegen 3 Uhr in Clausen. Dort war es zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren betrunkenen Personen gekommen. Zwei Personen wurden dabei verletzt.

Einbrüche

In der Nacht zu Freitag wurden zudem fünf Einbrüche in Einfamilienhäuser gemeldet, dies in Garnich, Reisdorf, Ettelbrück, Warken und Sandweiler.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.