Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Mann in der Hauptstadt überfallen
Lokales 17.07.2015 Aus unserem online-Archiv
Polizeibericht

Mann in der Hauptstadt überfallen

Polizei im Einsatz.
Polizeibericht

Mann in der Hauptstadt überfallen

Polizei im Einsatz.
Foto: Steve Remesch
Lokales 17.07.2015 Aus unserem online-Archiv
Polizeibericht

Mann in der Hauptstadt überfallen

Am Donnerstagnachmittag ist ein Mann in Luxemburg-Stadt überfallen worden. Die Täter raubten sein Portemonnaie und sein Smartphone.

(jsf) - Am Donnerstag gegen 16.50 ist ein Mann in Luxemburg-Stadt überfallen worden. Ein Täter umklammerte das Opfer auf dem Bürgersteig. Ein anderer durchwühlte die Hosentaschen des Opfers und nahm die Geldbörse sowie ein Mobiltelefon (Samsung Galaxy S6, goldfarben) heraus. Vor der Flucht stießen die Täter das Opfer zu Boden, wodurch sich dieses Schürfwunden an Armen und Knien zuzog.

Beschreibung der Täter: Einer der Täter hatte eine schwarze Hautfarbe, war rund 1,85 Meter groß und hatte einen leichten Bart. Der zweite Täter war rund, Typ Südeuropäer, 1,75 Meter groß, hatte einen Dreitagebart und trug eine Jeanshose. Hinweise nimmt die Polizei unter der Nummer 113 entgegen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Am Mittwochnachmittag ist ein Jugendlicher am Busbahnhof in der Avenue de la Gare in Diekirch von zwei unbekannten Männern ausgeraubt worden.
Die Polizei sucht nach vier Tätern, die in der Nacht zum Sonntag zwei Jugendliche in Hollerich überfallen und dabei einen von ihnen verletzt haben.