Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Polizeibericht: Drei Verkehrssünder auf Luxemburgs Straßen

Polizeibericht: Drei Verkehrssünder auf Luxemburgs Straßen

Archivfoto: Steve Remesch
Lokales 08.04.2016

Polizeibericht: Drei Verkehrssünder auf Luxemburgs Straßen

Kevin WAMMER
Eine Geisterfahrerin, ein Bewusstloser und ein Mann ohne gültigen Führerschein. Die Polizei hatte am Donnerstag respektive in der Nacht auf Freitag viel zu tun

(kw) - In der Nacht auf Freitag fiel der Polizei gegen halb 4 ein Fahrzeug auf, das auf der A4 in die entgegengesetzte Richtung fuhr. Die Patrouille konnte die 28-jährige Fahrerin sofort stoppen. Sie stand unter starkem Alkoholeinfluss. Ihr Führerschein wurde eingezogen. 

Ungefähr zur gleichen Zeit meldete in Crendal in der Gemeinde Wintger eine Zeugin der Polizei eine bewusstlose Person. Diese lag neben einem Auto mit geöffneter Fahrertür. Da der Mann stark betrunken war, wurde er ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei leitete eine Ermittlung ein. 

Am Donnerstag gegen 14 Uhr wurde wiederum ein Fahrer eines in Frankreich immatrikulierten Fahrzeuges überprüft. Der Fahrer war mit einem Anhänger mit luxemburgischen Erkennungstafeln unterwegs, besaß aber nicht den benötigten Führerschein der Klasse B+E. Gegen ihn wurde Protokoll erstellt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Mit Blaulicht am Stau vorbei
Drogenkontrollen, ein Hochstapler mit Blaulicht und etliche betrunkene Fahrer: Die Polizei war mal wieder recht beschäftigt zum Auftakt des Wochenendes. Dabei wurden auch etliche Führerscheine eingezogen.
Im Gegensatz zur Polizei war der Hochstapler illegal mit Blaulicht unterwegs.