Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Unfälle und brennende Autos
Lokales 13.06.2015 Aus unserem online-Archiv
Polizei und 112

Unfälle und brennende Autos

Polizei und 112

Unfälle und brennende Autos

Stilbild: Shutterstock
Lokales 13.06.2015 Aus unserem online-Archiv
Polizei und 112

Unfälle und brennende Autos

In Niederkorn brannten am Samstagmorgen drei Autos. Zudem kam es zu Unfällen in Dickweiler und in Diekirch. Schon am Freitagabend gab es erneut einen Unfall am Schlammesté.

(L.E.) - Polizei und 112 melden insgesamt vier Vorfällen von Luxemburgs Straßen. 

Und wieder Schlammesté. Am Freitagabend kam es gegen 23:30 Uhr zu einem Unfall zwischen Frisingen und Alzingen zwischen einem LKW und einem PKW. An der Kreuzung Schlammesté kollidierte ein Auto mit einem Milchtankwagen. Es blieb beim Sachschaden. Die Unfallbeteiligten einigten sich einvernehmlich. Die Feuerwehr reinigte den Unfallort.

Ein Leichtverletzer bei Dickweiler. Am Samstagmorgen gegen 9 Uhr gab es einen leicht Verletzten bei einem Unfall bei Dickweiler in Richtung Rosport. Ein Auto landete hier auf dem Dach.

Autobrand in Niederkorn. Auf dem Parkplatz des Krankenhauses in Niederkorn brannten am Samstagmorgen kurz vor halb 11 Uhr drei Autos.

Ein Leichtverletzer in Diekirch. "An der Kléck" in Diekirch kamen zwei Fahrzeuge am Samstag kurz nach halb 11 Uhr nicht aneinander vorbei. Eine Person wurde beim Zusammenstoß leicht verletzt.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Mehrere Verletzte, darunter drei Kinder, gab es am Samstagmorgen bei einer Kollision auf der N15 zwischen Niederfeulen und Heiderscheid.
Zu Beginn des Wochenendes
Zwischen Féitsch und Allerborn sowie in der Hauptstadt mussten die Rettungskräfte am Freitag ausrücken. Am Samstagmorgen dann ebenfalls zwischen Foetz und Pontpierre.
Am Freitagabend mussten drei Personen ärztlich behandelt werden.
Schwer Verletzt wurden je eine Person am Samstag bei Unfällen Remerschen und Marnach.
Nach einem Unfall am Samstagmorgen bleibt die Auffahrt zur A1 in Wasserbillig bis Montagmittag gesperrt. Das teilt die Polizei mit. Zudem meldet die Pressestelle einen Fall von häuslicher Gewalt, einen Einbruch und einen Brand.
Die Strecke von Wasserbillig zur Autobahn A1 soll bis Montag gesperrt bleiben.