Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Polizei sucht Kreditkartendiebe
Lokales 11.08.2017 Aus unserem online-Archiv
Zeugenaufruf

Polizei sucht Kreditkartendiebe

Die Polizei sucht diese beiden Männer.
Zeugenaufruf

Polizei sucht Kreditkartendiebe

Die Polizei sucht diese beiden Männer.
Foto: Polizei
Lokales 11.08.2017 Aus unserem online-Archiv
Zeugenaufruf

Polizei sucht Kreditkartendiebe

Sophie HERMES
Sophie HERMES
Weil sie verdächtigt werden, am 8. April dieses Jahres einen Geldautomaten manipuliert zu haben und Geld abgehoben zu haben, sucht die Polizei nun zwei Männer.

(SH) - Am 8. April diesen Jahres war ein Bankautomat der Sparkasse in der Rue de Bonnevoie so manipuliert worden, dass gegen 9.30 Uhr die Eingabe des Sicherheitscodes einer Kundin abgelesen werden konnte.

Die Polizei fahndet nun mit den Bildern der Überwachungskameras nach den mutmaßlichen Tätern. Sie sollen durch die technische Veränderung am Automaten dafür gesorgt haben, dass die Karte nicht mehr aus dem Kartenschlitz herauskam. Später konnten sie dann einen größeren Geldbetrag abheben.

Den Aussagen des Opfers zufolge waren die beiden mutmaßlichen Täter etwa 1,70 Meter groß. Hinweise zur Identität der Männern sind für die Polizeidienststelle der Stadt Luxemburg (Tel. 4997-4500) oder den Polizeinotruf (113).

Foto: Polizei


Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Geldautomaten sind für Trickdiebe, was die Futterstelle für die Wilderer ist: ein sicheres Ziel. Doch es gibt einfache Ratschläge, die verhindern können, dass auch Sie zum Opfer werden.
Trickdiebe lieben Bankautomaten: Hier ist immer Geld im Spiel und es ist oft sehr leicht, ahnungslose Opfer 
abzulenken und in eine Falle zu locken.
Zwischen Eppeldorf und Befort
Eine etwas spezielle Begegnung machte eine Polizeistreife aus Diekirch am Donnerstag zwischen Eppeldorf und Befort. Dort war eine Schafherde ausgebüchst, so dass es für den Streifenwagen kein Vorankommen mehr gab.
Eine Person wurde am frühen Sonntagmorgen von vier bis fünf Tätern brutal zusammengeschlagen. Einer der Täter wurde noch vor Ort festgenommen.
Polizei