Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Polizei stellt 120 Strafzettel am Stausee aus
Lokales 3 02.08.2020

Polizei stellt 120 Strafzettel am Stausee aus

Die Polizei führt am Stausee regelmäßig Kontrollen durch.

Polizei stellt 120 Strafzettel am Stausee aus

Die Polizei führt am Stausee regelmäßig Kontrollen durch.
Foto: Gerry Huberty
Lokales 3 02.08.2020

Polizei stellt 120 Strafzettel am Stausee aus

Wegen Verstößen gegen das Parkverbot verteilten die Beamten am Freitag rund um den See eifrig gebührenpflichtige Verwarnungen.

(jt) - Trotz beschränkten Besucherzugangs bleibt der Andrang am Stausee groß. Zahlreiche Ausflügler strömten am Freitag in den Norden Luxemburgs, um sich am bislang heißesten Tag des Jahres eine Abkühlung im See zu gönnen. Bereits zu Mittag waren die Parkplätze in Lultzhausen und Insenborn ausgelastet. Einige Besucher, die ihre Wagen widerrechtlich abgestellt hatten, mussten mit einem Strafzettel die Heimreise antreten.

Die Polizei stellte am Freitagnachmittag bei Kontrollen rund um den Stausee zahlreiche Verstöße gegen das Parkverbot fest. Insgesamt 120 gebührenpflichtige Verwarnungen wurden wegen Nichtbeachtens der Parkverbotsschilder verteilt, wie die Polizei am Samstag mitteilt.

Die Situation hat sich scheinbar im Laufe des Wochenendes aber beruhigt, wohl auch weil Ausflüge an den beliebten Badesee samstags und sonntags nur mit einer Reservierung möglich sind. So erklärte ein Sprecher der Polizei am Sonntag auf Nachfrage, dass die Beamten vor Ort etwa am Sonntag kaum Verstöße feststellen mussten. 

Der Zugang zu den Badeufern des Obersauer-Stausees ist derzeit nur gegen Reservierung möglich. Für dieses Wochenende sind keine Eintrittskarten mehr erhältlich, auch für das Wochenende vom 8. bis 9. August sind die Badeplätze bereits großteils ausgebucht. Für den Baggerweiher Remerschen waren im Webshop von visitmoselle.lu noch Tickets für Sonntag, den 2. August, verfügbar.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Flirrende Hitze im Großherzogtum
Luxemburgs Bewohner ächzen unter hochsommerlichen Temperaturen von bis zu 36 Grad Celsius. Die Fotografen des "Luxemburger Wort" haben sich dennoch mit der Kamera nach draußen gewagt.
Lifestyle, Illustration, Hundstage, Hitze, Hitzewelle, Sommer, Sommerhitze,  Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort
Leitartikel: Reisefieber im "Risikogebiet"
Risikogebiet - dieses Label kommt für Luxemburg zur Unzeit, mitten im Sommer. Im Großherzogtum sieht man sich als Corona-Opfer ohne das eigene Verhalten in Frage zu stellen - Reisefieber inklusive.
People enjoy the sea at the "Pointe Rouge" beach at the beginning of a heatwave in Marseille, southern France on July 27, 2020. - French health ministry said on July 21, 2020 that novel coronavirus (COVID-19) transmission is increasing during the summer holiday season. (Photo by CLEMENT MAHOUDEAU / AFP)
Stausee: Ausgelassen, aber gesittet
Beruhigend überschaubare Gästezahlen und von Verkehrschaos keine Spur: Am ersten Tag der Ticketpflicht für die Badeufer verlief am Stausee am Samstag alles in geregelten Bahnen.
Lokales, Insenborn,  Stausee, Urlaub in Luxemburg, Online-Reservierung,  Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort