Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Polizei nimmt Raser verstärkt ins Visier
Lokales 03.05.2020

Polizei nimmt Raser verstärkt ins Visier

Polizei nimmt Raser verstärkt ins Visier

Foto: Pierre Matgé
Lokales 03.05.2020

Polizei nimmt Raser verstärkt ins Visier

Seit Freitag hat die Polizei ihre Verkehrskontrollen verstärkt - auch mit einem Augenmerk auf Geschwindigkeitsübertretungen.

(str) - 25 Verkehrskontrollen hat die Polizei seit Freitag durchgeführt und dabei auch auf Geschwindigkeitsübertretungen geachtet. Das teilt die Pressestelle der Sicherheitskräfte am Sonntag mit. Diese Kontrollen fanden sowohl innerorts wie auch auf Landstraßen und Autobahnen statt.

Am Samstag wurde etwa zwei Autofahrern der Führerschein entzogen, weil sie in einem Autobahntunnel auf der Autobahn A13 die erlaubte Höchstgeschwindigkeit um mehr als 50 km/h überschritten hatten. Ähnliche Kontrollen gab es auch auf der A1 und der A6.

Ein Strafverfahren erwartet zudem einen Raser, der am Samstagabend in der Route d'Ettelbruck in Diekirch gestoppt wurde. In der hauptstädtischen Route d'Arlon wurden mehrere Autofahrer zudem gleichfalls für Geschwindigkeitsübertretungen als auch für Verstöße gegen Covid-19-Maßnahmen belangt.

Bei einer weiteren Kontrolle wurde zudem in der Rue d'Audun ein Raser aus dem Verkehr gezogen, der unter Drogeneinfluss stand. Es wurde ihm im Krankenhaus eine Blut- und Urinprobe entnommen. Ihn erwartet ein Strafverfahren.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.