Wählen Sie Ihre Nachrichten​

21 Tonnen Walnüsse ohne Sicherung transportiert
Lokales 02.08.2021
Polizei kontrolliert Lastwagen

21 Tonnen Walnüsse ohne Sicherung transportiert

800 Säcke Walnüsse waren ungesichert in dem Auflieger verstaut.
Polizei kontrolliert Lastwagen

21 Tonnen Walnüsse ohne Sicherung transportiert

800 Säcke Walnüsse waren ungesichert in dem Auflieger verstaut.
Foto: Polizei
Lokales 02.08.2021
Polizei kontrolliert Lastwagen

21 Tonnen Walnüsse ohne Sicherung transportiert

David THINNES
David THINNES
Polizeibeamten war in Liwingen ein Lastwagen mit erheblichen Sicherheitsmängeln aufgefallen. 800 Säcke Walnüsse waren ungesichert.

Nicht schlecht gestaunt haben Polizeibeamte, als sie am vergangenen Freitag bei einer Kontrolle die Hecktüren eines Lastwagens öffneten: Im Innern fanden sie 800 Säcke Walnüsse mit einem Gewicht von 21 Tonnen, die ohne Sicherung dort geladen waren. Den Beamten war das Fahrzeug aufgefallen, weil die Plane des Aufbaus verzogen war.

Das Fahrzeug wurde sofort aus dem Verkehr gezogen und die Fracht umgeladen.

Insgesamt wurden bei LKW-Kontrollen in Liwingen und Mamer, bei denen das Augenmerk auf die Nicht-Einhaltung der Transitstreckenregelung lag, bei 13 Fahrern eine gebührenpflichtige Verwarnung ausgesprochen. Dazu kommen sieben Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeitenregelung.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.