Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Polizei entzieht alkoholisierten Fahrern die Führerscheine
Lokales 25.08.2019

Polizei entzieht alkoholisierten Fahrern die Führerscheine

Polizei entzieht alkoholisierten Fahrern die Führerscheine

Foto: Lex Kleren
Lokales 25.08.2019

Polizei entzieht alkoholisierten Fahrern die Führerscheine

Vier Führerscheine wurden am Samstag von Polizeibeamten eingezogen, weil Autofahrer zu tief ins Glas geschaut hatten.

(sas) - Am Samstagmorgen wurde die Polizei zu einem Verkehrsunfall in der Rue de l'industrie in Bartringen gerufen, weil die Beteiligten sich nicht einigen konnten. Vor Ort stellen die Beamten fest, dass eine Fahrerin unter Alkoholeinfluss stand. Da der durchgeführte Atemlufttest positiv ausfiel, wurde der Führerschein eingezogen.

Gegen 22 Uhr am Abend wurde der Polizei dann eine Autofahrerin in Schleif gemeldet, die in Schlangenlinien in Richtung Derenbach unterwegs war. In Derenbach hielt die Frau bei einer Kneipe, wo sie dann auch von der Polizei gestellt wurde. Ein Atemlufttest ergab, dass die Fahrerin zu viel getrunken hatte. Der Führerschein wurde eingezogen.


Autokontrolle vor der Faschingszeit - Photo : Pierre Matgé
Kampf gegen den Rausch am Lenkrad
Wer zu tief ins Glas schaut und dann mit dem Auto fährt, riskiert nicht nur seinen Führerschein. Denn Alkohol am Steuer bleibt eine der häufigsten Ursachen für schwere Unfälle.

Gegen 1 Uhr wurden Beamte auf Patrouillenfahrt in Remerschen auf der N10 auf einen Auffahrunfall aufmerksam und blieben stehen. Als sie mit den Beteiligten redeten, bemerkten sie, dass einer der Autofahrer alkoholisiert war. Der Atemlufttest fiel dann auch positiv aus, sodass der Führerschein eingezogen wurde.

Später, gegen 1.45 Uhr, meldete ein Busfahrer der Polizei dann ein Auto, das in Reckingen/Mess auf der Route des trois cantons mit ausgeschalteten Lichtern mitten auf der Fahrbahn stand. Die Polizisten machten sich auf den Weg und fanden das Auto, in dem auch der Fahrer saß. Da er nach Alkohol roch, musste er einen Atemlufttest machen. Dieser fiel positiv aus, dem Mann wurde die Fahrerlaubnis entzogen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Alkoholproblem
Betrunken Autofahren gilt für viele nach wie vor als Kavaliersdelikt. Das vergleichsweise günstige Bußgeld schreckt kaum jemanden ab.
 1.624 Fahrer mussten ihren Führerschein in 2017 noch an Ort und Stelle wegen übermäßigen Alkoholkonsums abgeben.
Kampf gegen den Rausch am Lenkrad
Wer zu tief ins Glas schaut und dann mit dem Auto fährt, riskiert nicht nur seinen Führerschein. Denn Alkohol am Steuer bleibt eine der häufigsten Ursachen für schwere Unfälle.
Autokontrolle vor der Faschingszeit - Photo : Pierre Matgé
Gefahr am Wegesrand
2018 sind 35 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen. In 13 Fällen war ein Baum im Spiel. Es sind besorgniserregende Zahlen.
verwelkte Bäume längs der Strasse von Cessingen Richtung Schléiwenhaff, Buche, Foto Lex Kleren
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.