Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Polizei beschlagnahmt 18 Kilo Drogen

Polizei beschlagnahmt 18 Kilo Drogen

Foto: Polizei
Lokales 14.03.2018

Polizei beschlagnahmt 18 Kilo Drogen

Maximilian RICHARD
Maximilian RICHARD
Die Polizei hat eine größere Drogenmenge sichergestellt. Insgesamt wurden etwa 18 Kilogramm Rauschmittel beschlagnahmt.

Dem Service de Recherche et d'Enquête Criminelle (SREC) der Polizei Grevenmacher ist es gelungen, eine größere Drogenmenge zu beschlagnahmen. Nach mehrmonatigen Ermittlungen wurden im Osten und im Süden des Landes mehrere Hausdurchsuchungen durchgeführt. Die Polizisten stellten dabei 15,3 Kilogramm Haschisch, 2,8 Kilo Marihuana, 100 Gramm Kokain und fast 200 Ecstasy-Pillen sicher.

Zudem beschlagnahmten die Beamten noch 17.000 Euro Bargeld, mehrere Mobiltelefone und drei Autos. Drei Männer und zwei Frauen wurden festgenommen und dem Untersuchungsrichter vorgeführt. Die Einsätze ereigneten sich am Montag, die Polizei teilte den Fund allerdings erst am Mittwoch mit.


159 kg Kaschisch
159 Kilo Haschisch beschlagnahmt
Bei einer Kontrolle fiel den Beamten des Zolls ein Wagen auf, der aus den Niederlanden kam. An Bord fanden die Beamten in speziell eingerichteten Verstecken Cannabis-Harz im Schwarzmarkt-Wert von fast 1,3 Millionen Euro.

Bereits am Montag hatte die Zollverwaltung von einem außerordentlich großen Drogenfund hierzulande berichtet. Den Beamten war es gelungen, einen Drogenkurier festzunehmen, der 159 Kilo Haschisch transportierte.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Polizeibericht: Polizisten verhindern Spritklau
Um seine Tankrechnung nicht bezahlen zu müssen, hat ein Mann Freitagabend die Erkennungstafeln seines Fahrzeuges mit Klebeband abgedeckt. Die Polizei machte ihm aber einen Strich durch die Rechnung.
Dem Polizeibericht zufolge verlief die Nacht aber "ohne große Zwischenfälle"