Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Polemik schadet nur der Sache“
Stop Dioxin hat sich aufgelöst, weil alle Ziele erreicht seien - Ein Rückblick, Christiane Leclerc, photo : Caroline Martin

„Polemik schadet nur der Sache“

Stop Dioxin hat sich aufgelöst, weil alle Ziele erreicht seien - Ein Rückblick, Christiane Leclerc, photo : Caroline Martin
Lokales 4 Min. 24.05.2018

„Polemik schadet nur der Sache“

Luc EWEN
Luc EWEN
Die Schifflinger Bürgerinitiative Stop Dioxin hat sich jüngst selbst aufgelöst. Dies nach einem jahrzehntelangen Kampf, der landesweit für Schlagzeilen sorgte. Zeit, mit Christiane Leclerc, der einzigen Präsidentin, die die Vereinigung je hatte, zurückzublicken.

„Unser Ziel war es nie, dass das Stahlwerk Esch-Schifflingen geschlossen wird“, stellt Christiane Leclerc klar. „Wir wollten nur, dass es sauber produziert“, so die ehemalige Präsidentin von Stop Dioxin. Ehemalige deshalb, weil die Schifflinger Bürgerinitiative in der Generalversammlung am 24. April von ihren Mitgliedern einstimmig aufgelöst wurde. Die Ziele seien erreicht, hieß es, und da das Stahlwerk seit einigen Jahren geschlossen ist, ergibt die Klarstellung Sinn.

Die Entscheidung das Werk zu schließen sei eine rein wirtschaftliche und habe damit zu tun, dass das Billigsegment, in dem das Werk tätig war, zu hiesigen Bedingungen unprofitabel geworden ist, so Leclerc ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.