Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Plattfuß
Kommentar Lokales 15.06.2018
Exklusiv für Abonnenten

Plattfuß

Kommentar Lokales 15.06.2018
Exklusiv für Abonnenten

Plattfuß

Jacques GANSER
Jacques GANSER
35 Radfahrer wurden am Mittwochmorgen in der Avenue de la Gare gebührenpflichtig verwarnt. Sie benutzten unerlaubterweise den Bürgersteig. Die Stadt Luxemburg sollte angesichts der Baustellensituation Alternativkonzepte vorlegen.

Da steckt das Nachhaltigkeitsministerium tausende von Euro in Kampagnen zum Radfahren, Arbeitnehmer werden angeregt, ihren täglichen Arbeitsweg per Fahrrad zurückzulegen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

„Radfahrer auf den Bürgersteig gezwungen“
Kurzfristig wird sich im Bahnhofsviertel für Radfahrer nichts ändern. Erst mit dem Abschluss der anstehenden Bauarbeiten am Viaduc und der Tramtrasse wird es für sie einen direkten und sicheren Weg geben.
Velo op der Gare Foto: Morris Kemp
Polizei nimmt Radfahrer ins Visier
Es war eigentlich nur eine Verkehrskontrolle wie andere auch. Dennoch hat sie in sozialen Netzwerken für teils sehr hitzige Diskussionen gesorgt. Und eigentlich offenbarte sie ein strukturelles Problem im Bahnhofsviertel.