Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Pim Knaff im Interview: Und plötzlich liberaler Schöffe in Esch
Lokales 5 Min. 09.11.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Pim Knaff im Interview: Und plötzlich liberaler Schöffe in Esch

CSV, „Déi Gréng“ und DP regieren künftig in Esch. Pim Knaff kommt dabei künftig die Vertretung der DP im Schöffenrat zuteil. Zu seinen Ressorts gehören Kultur, Wirtschaft, Hygiene und Tourismus.

Pim Knaff im Interview: Und plötzlich liberaler Schöffe in Esch

CSV, „Déi Gréng“ und DP regieren künftig in Esch. Pim Knaff kommt dabei künftig die Vertretung der DP im Schöffenrat zuteil. Zu seinen Ressorts gehören Kultur, Wirtschaft, Hygiene und Tourismus.
Foto: Lex Kleren
Lokales 5 Min. 09.11.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Pim Knaff im Interview: Und plötzlich liberaler Schöffe in Esch

Luc EWEN
Luc EWEN
Gewerbesteuer senken, neue Betriebe anlocken und hoffen, dass Esch den Zuschlag als Europäische Kulturhauptstadt bekommt. So in etwa sieht es im politischen Terminkalender von Pim Knaff aus.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Pim Knaff im Interview: Und plötzlich liberaler Schöffe in Esch“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Pim Knaff im Interview: Und plötzlich liberaler Schöffe in Esch“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Esch 2022: Ziel Kulturhauptstadt
Das erste Kandidaturdossier der Südgemeinden für das europäische Kulturjahr 2022 wurde im Juni 2016 von der EU-Jury stark kritisiert. Bis zum morgigen Freitag müssen die Träger des Projekts Esch 2022 ein neues Papier vorgelegt haben.
nocturne Hauts Fourneaux - Belval - 05.08:2017 © claude piscitelli