Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Petruss zum wiederholten Mal verschmutzt
Lokales 3 27.10.2020

Petruss zum wiederholten Mal verschmutzt

Lokales 3 27.10.2020

Petruss zum wiederholten Mal verschmutzt

Maximilian RICHARD
Maximilian RICHARD
Schmutz und Beton wurden von einer Baustelle aus in das Gewässer geleitet. Es ist der zweite Vorfall dieser Art binnen kurzer Zeit.

Bereits am vergangenen Mittwoch ist die Petruss in der Luxemburg-Stadt mit Schmutz und Beton verunreinigt worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilt, konnte der Ursprung der Verschmutzung auf eine Baustelle an der Kreuzung Rue Baudouin/Route d'Esch zurückgeführt werden. Dort wurde Schmutz und Beton über einen Schlauch in einen Abfluss in der Straße geleitet. Dadurch gelangte das Gemisch auch in den Kanal. Die Beamten erstellten eine Strafanzeige und informierten das Wasserwirtschaftsamt und die zuständigen Gemeindedienste.

Laut der Polizei wurde bereits Anfang Oktober an der gleichen Stelle eine Verschmutzung  festgestellt. Auch damals wurde eine Strafanzeige gestellt und dem verantwortlichen Bauträger Maßnahmen und Auflagen auferlegt. 

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Industriezonen unter der Lupe
Immer wieder kommt es zu Umweltschäden, weil belastete Abwässer aus Industriezonen in die Gewässer fließen. Nun sollen sämtliche Aktivitätszonen aufwendig überprüft werden.
So sah die Korn nach der Verschmutzung durch Löschwasser im Sommer vergangenen Jahres aus.