Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Petruss: Großprojekt bahnt sich an
Lokales 3 Min. 13.07.2020
Exklusiv für Abonnenten

Petruss: Großprojekt bahnt sich an

Im Vorderbereich des Parks sind die ersten Arbeiten zu erkennen.

Petruss: Großprojekt bahnt sich an

Im Vorderbereich des Parks sind die ersten Arbeiten zu erkennen.
Foto: Gerry Huberty
Lokales 3 Min. 13.07.2020
Exklusiv für Abonnenten

Petruss: Großprojekt bahnt sich an

Nadine SCHARTZ
Nadine SCHARTZ
Die ersten Arbeiten zur Renaturierung der Petruss lassen sich nun nicht mehr übersehen. Dies aus gutem Grund: Bis zur LUGA 2023 soll die erste Etappe fertig sein.

Bis zur Gartenschau Luxembourg Urban Garden (LUGA) im Jahr 2023 soll der erste Teil der Petruss renaturiert und das Areal rund um den Bach komplett neugestaltet werden. Ein ambitioniertes Vorhaben, bei dem nun nach und nach die ersten Fortschritte zu sehen sind. 

Seit Kurzem ist die Baustelle im Petrusstal denn auch unübersehbar. Baustellengitter, abgesperrte Wege und Container weisen darauf hin, dass sich dort in den kommenden Monaten und Jahren einiges tun wird. 

Vor allem der leise Abschied des beliebten „Zichelchen“, der seit 2004 seine Runden im Tal drehte, sorgte Ende Mai in den sozialen Medien für Aufsehen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Petruss: Die Renaturierung beginnt
Bis 2023 soll die Natur die Petruss zurückerobern. Außerdem sollen die Grünanlagen entlang des Bachs umgestaltet werden. Dafür sind jedoch tiefe Eingriffe im Park erforderlich.
02 Perspektive Parkmitte
Petruss: Natürlich gebettet
Bis 2023 wird ein Teil der Petruss vom künstlichen Betonkanal in ein natürliches Bett verlegt. Auch der dazugehörige Park verändert sein Gesicht.
 Zur LUGA 2023 wird der künstliche Kanal (Foto unten) zumindest zum Teil der Vergangenheit angehören.