Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Petinger Haushaltsvorlage: Investitionen trotz Skepsis
Lokales 3 Min. 14.12.2020
Exklusiv für Abonnenten

Petinger Haushaltsvorlage: Investitionen trotz Skepsis

Der Umbau des Piko-Schwimmbades schlägt mit 9 Millionen Euro in der Haushaltsvorlage 2021 zu Buche und ist somit, hinter dem Bau der Musikschule, der zweitwichtigste Investitionsposten im außergewöhnlichen Teil des Budgets.

Petinger Haushaltsvorlage: Investitionen trotz Skepsis

Der Umbau des Piko-Schwimmbades schlägt mit 9 Millionen Euro in der Haushaltsvorlage 2021 zu Buche und ist somit, hinter dem Bau der Musikschule, der zweitwichtigste Investitionsposten im außergewöhnlichen Teil des Budgets.
Grafik: Beng Architectes
Lokales 3 Min. 14.12.2020
Exklusiv für Abonnenten

Petinger Haushaltsvorlage: Investitionen trotz Skepsis

Luc EWEN
Luc EWEN
Pierre Mellina zeigt sich skeptisch gegenüber den langfristigen Finanzperspektiven.

Bei der Vorstellung der Haushaltsvorlage 2021 erinnerte der Petinger Bürgermeister Pierre Mellina (CSV) an seine Aussagen vor einem Jahr. Damals hatte er die Bedeutung einer langfristigen Finanzplanung ohne kurzfristige unüberlegte Aktionen angemahnt. In der derzeitigen Lage, die durch die Coronakrise und die zu erwartende schwerere Finanzlage geprägt ist, sieht Mellina sich nun in dieser Vorgehensweise bestätigt.

Er unterstrich, dass trotz der zu erwartenden Einbußen bei den Einnahmen des Fonds de dotation globale, die Haushaltsvorlage 2021 einen Überschuss von 21,5 Millionen Euro ausweise ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Beschützerin der Bergleute
Am Freitag werden im Kayltall wieder Böllerschüsse zu hören: Gefeiert wird die Schutzpatronin der Bergleute, die Heilige Barbara. Allerdings fallen die Festlichkeit im Minett dieses Jahr kleiner aus.
04.12.10 barbarafeier rumelange, heilige barbara, photo: Marc Wilwert
Große Pläne für Brache Esch-Schifflingen
Nach Belval kommt Esch-Schifflingen. Die Entscheidung für die Entwicklung der Brache ist getroffen. Nun werden erste Ideen bekannt. Ein erster Masterplan-Entwurf liegt dem "Luxemburger Wort" vor.
Lokales,Besichtigung des Arcelorgeländes von Esch/Schifflingen.Stahlwerk, Schmelz,Friche,Arbed. Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort
Schnelltram nach Foetz für 2028 geplant
Geht es nach Mobilitätsminister François Bausch, soll 2028, spätestens 2029, die erste Schnelltram von der Hauptstadt Richtung Süden fahren. Das ist aber nicht das einzige Projekt für den Süden.
Lokales, Tram, François BAUSCH, schnelle Tram, Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort