Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Person am „Biergerkräiz“ in Bridel schwer verletzt
Lokales 05.10.2022
Zeugenaufruf der Polizei

Person am „Biergerkräiz“ in Bridel schwer verletzt

Zeugen sollen sich bei der Polizeidienststelle Capellen melden.
Zeugenaufruf der Polizei

Person am „Biergerkräiz“ in Bridel schwer verletzt

Zeugen sollen sich bei der Polizeidienststelle Capellen melden.
Foto: Lex Kleren
Lokales 05.10.2022
Zeugenaufruf der Polizei

Person am „Biergerkräiz“ in Bridel schwer verletzt

In der Nacht vom 25. auf den 26. September wurde am Biergerkräiz in Bridel eine schwer verletzte Person angetroffen. Die Polizei sucht Zeugen.

(lm) – Die Polizei benötigt im Fall einer schwer verletzten Person die Hilfe der Bevölkerung. In der Nacht vom 25. auf den 26. September sei ein junger Mann am Biergerkräiz in Bridel mit schweren Verletzungen angetroffen worden.

Es handele sich hierbei um den Abend, an dem die Veranstaltung „Adjoa Summer Closing“ stattgefunden habe. Der Mann habe das Event mit Bekannten besucht und wurde gegen 1.45 Uhr verletzt auf dem Parkplatz des Lokals gefunden, in dem die Veranstaltung organisiert wurde, wie die Polizei informiert.


13.09.2022 Unfall mit Fahrerflucht , versuchter Todschlag , Schlammestee  , Luxemburg, Foto : Marc Wilwert / Luxemburger Wort
Unfall in Schlammesté: Justiz ermittelt wegen versuchten Totschlags
In den Morgenstunden am Montag war es zu einem Unfall gekommen, bei dem drei Personen von einem Auto erfasst wurden.

Im Zeitraum zwischen 22.30 Uhr und 1.45 Uhr habe der Verletzte sich nicht bei seinen Bekannten aufgehalten. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nun nach Zeugen, die zu diesem Zeitpunkt im oder in der Nähe des Lokals waren, beispielsweise auch im Terrassenbereich. 

Wer Angaben zum Vorfall machen kann, wird gebeten, sich per Tel.: (+352) 244 30 1000 oder per E-Mail (police.capellensteinfort@police.etat.lu) an die Polizeidienststelle Capellen zu wenden. 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Weil sie einen Mann gebissen hatte, steht eine Frau vor Gericht. Das Besondere: Bei der Angeklagten handelt es sich um die Mutter von Baby Bianka.