Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Perl: Auto aus Luxemburg durchbricht Polizeikontrolle
Lokales 16.01.2021

Perl: Auto aus Luxemburg durchbricht Polizeikontrolle

Erst nach einer langen Verfolgungsfahrt nahmen die Polizisten den Flüchtigen fest.

Perl: Auto aus Luxemburg durchbricht Polizeikontrolle

Erst nach einer langen Verfolgungsfahrt nahmen die Polizisten den Flüchtigen fest.
Foto: dpa
Lokales 16.01.2021

Perl: Auto aus Luxemburg durchbricht Polizeikontrolle

An der Remicher Grenzbrücke hatte ein Autofahrer mit Luxemburger Kennzeichen eine Polizeikontrolle durchbrochen. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf.

(vb) - Eine wilde Verfolgungsfahrt hat sich ein Autofahrer mit Luxemburger Kennzeichen an der deutschen Seite der Mosel mit der Polizei geliefert. Nach einer Dreiviertelstunde schnappten die Beamten den Flüchtigen.

In Perl-Nennig an der Remicher Grenzbrücke hatte die deutsche Bundespolizei in der Nacht auf Freitag eine Kontrollstelle errichtet, als sich ein Auto mit überhöhter Geschwindigkeit näherte. Der Fahrer des VW Golf durchbrach die Kontrollstelle ohne anzuhalten und brachte die Polizisten in Gefahr.


ARCHIV - 15.03.2019, Bayern, Kempten: ILLUSTRATION - Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen, dessen Blaulicht aktiviert ist. Am Freitag beginnt am Landgericht München I der Prozess gegen zwei Männer, die ältere Menschen als falsche Polizeibeamte um ein Vermögen gebracht haben sollen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Trier: Tot aufgefundene Frau wurde ermordet
Am Donnerstag wurde in Trier eine Frau tot aufgefunden – die 63-Jährige wurde Opfer eines Gewaltverbrechens. Nun fahndet die Polizei nach dem Täter.

Die Polizei nahm die Verfolgung auf und fuhr dem Golf bis nach Perl-Borg zur Saar-Autobahn nach. Dort wendete der Fahrer und fuhr wieder zurück. Einsatzkräfte der saarländischen Polizei kamen den Bundespolizisten bei der Fahndung zu Hilfe. Der flüchtige Autofahrer hatte seinen Golf am Straßenrand abgestellt und war zu Fuß geflüchtet. Die Polizisten holten ihn schließlich ein und nahmen ihn fest. Der Mann stand unter Alkohol- und Drogeneinfluss.

Zeugen, die Aussagen zur Fahrt des schwarzen Golf zwischen 0.20 Uhr und 1.05 Uhr machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Merzig, Telefon +49 6861/704-0, in Verbindung zu setzen. 

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema