Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Urbaner Flair in Ettelbrück
Lokales 10 12.09.2021
Pattontown goes urban

Urbaner Flair in Ettelbrück

Humoristische Darbietungen aus dem Zirkusbereich waren ebenfalls Bestandteil von Ettelbrooklyn.
Pattontown goes urban

Urbaner Flair in Ettelbrück

Humoristische Darbietungen aus dem Zirkusbereich waren ebenfalls Bestandteil von Ettelbrooklyn.
Foto: Steve Eastwood
Lokales 10 12.09.2021
Pattontown goes urban

Urbaner Flair in Ettelbrück

Marc HOSCHEID
Marc HOSCHEID
Am Samstag wurde in Ettelbrück die vierte Ausgabe des Straßenfests Ettelbrooklyn organisiert.

Nach einem coronabedingten Sabbatjahr wurde am Samstag in Ettelbrück bei relativ schönem Herbstwetter die vierte Ausgabe des Straßenfestivals Ettelbrooklyn organisiert. Die Veranstaltung, die 2017 als Nachfolgerin des Volksfests Nei Ettelbréck aus der Taufe gehoben wurde und mit einem urbanen Anstrich besonders junge Menschen ansprechen soll, wusste dabei erneut mit einem abwechslungsreichen Programm Besucher aller Altersklassen zu überzeugen. 

Von der Place Marie-Adélaïde über die Place de la Résistance, die Place de la Libération, die Place Guillaume, die Place de l'Eglise bis zur Privatschule Sainte-Anne wurden quer durch die Fußgängerzone zwischen 14 und 22 Uhr auf mehreren Bühnen diverse musikalische, tänzerische sowie andere kreative Vorführungen organisiert. Zu den Künstlern, die in Ettelbrück einen Hauch von Brooklyn verbreiteten, gehörten unter anderem die spanische Zirkustruppe La Tal, der Seifenblasenkünstler Prof. Bubbles und die Gruppe Life is short. 

Covid-Check-Event 

Mit der Family Tour, dem Culture Trip und dem Round Trip gab es drei speziell auf unterschiedliche Interessen zugeschnittene geführte Rundgänge; wer individueller unterwegs sein wollte, konnte Ettelbrooklyn aber natürlich auch selbstständig erkunden. 


Ein Hauch von Brooklyn
Die zweite Auflage des Straßenfests Ettelbrooklyn zog die Zuschauer am Samstag über zwölf Stunden lang in ihren Bann. Diejenigen, die das Spektakel bis in die späten Abendstunden verfolgten, haben ihr Kommen nicht bereut.

Das Straßenfest wurde teilweise als Covid-Check-Event veranstaltet. Während man auf dem Areal der Privatschule Sainte-Anne und der Place Marie-Adélaïde einen 3G-Nachweis erbringen musste, konnten die übrigen Plätze sowie die Fußgängerzone unter Einhaltung der geltenden sanitären Vorgaben betreten werden. 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Akrobaten, Jongleure, Clowns und Musiker haben die Innenstadt von Ettelbrück in eine Zirkusmanege und eine Konzertbühne verwandelt. Beim „Ettelbrooklyn Street Fest“ ging es hoch her.
xx / Foto: Arlette SCHMIT-THIERING