Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Parkhäuser: Weniger Einnahmen durch Lockdown
Lokales 3 Min. 14.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

Parkhäuser: Weniger Einnahmen durch Lockdown

Während des zweimonatigen Lockdown waren Parkhäuser, wie hier die Tiefgarage Royal-Hamilius im Stadtzentrum, praktisch leer.

Parkhäuser: Weniger Einnahmen durch Lockdown

Während des zweimonatigen Lockdown waren Parkhäuser, wie hier die Tiefgarage Royal-Hamilius im Stadtzentrum, praktisch leer.
Foto: Anouk Antony
Lokales 3 Min. 14.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

Parkhäuser: Weniger Einnahmen durch Lockdown

Rita RUPPERT
Rita RUPPERT
Gähnende Leere herrschte im Lockdown in den hauptstädtischen Parkhäusern. Deshalb rechnen die Betreiber auch mit weniger Einnahmen.

Zwischen Mitte März und Mitte Mai waren die hauptstädtischen Straßen wie leer gefegt. Ähnlich sah es in den Parkhäusern aus. Erst nach der schrittweisen Lockerung hat sich das Bild wieder verändert. Es stellt sich jedoch die Frage, wie sich der massive Einbruch auf die Geschäftszahlen auswirken wird. 

„Unsere Branche ist durch die flächendeckenden Einschränkungen an Flughäfen, Messen sowie innerstädtisch in allen Ländern sehr stark betroffen“, sagt Britta Braig, Pressesprecherin des Unternehmen Apcoa, das Ende September 2018 den Parking Royal-Hamilius in Luxemburg-Stadt eröffnet hatte ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

"Fliegender Holländer" fürs Erste gerettet
Luxemburgs älteste Disco "The Flying Dutchman" in Befort stand wegen der pandemiebedingten Einschränkungen kurz vor der Insolvenz. In Rekordzeit haben private Spender nun das Überleben gesichert.
Unverkennbar: Seit Jahrzehnten hängt ein – originaler – Fallschirm von der Decke der Disco.