Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Pädophilie-Prozess: Stunde der Entscheidung
Der Lehrer unterrichtete in der Grundschule von Bissen, wurde jedoch aufgrund der Vorwürfe im Januar 2016 vom Dienst suspendiert.

Pädophilie-Prozess: Stunde der Entscheidung

Foto: Gerry Huberty
Der Lehrer unterrichtete in der Grundschule von Bissen, wurde jedoch aufgrund der Vorwürfe im Januar 2016 vom Dienst suspendiert.
Lokales 21.02.2019

Pädophilie-Prozess: Stunde der Entscheidung

Wegen unsittlichen Verhaltens musste sich ein ehemaliger Lehrer aus Bissen vor Gericht verantworten. Am Donnerstag geben die Richter ihre Entscheidung bekannt.

(SH) - Immer wieder hatte er seine etwa zehn Jahre alten Schülerinnen gefilmt, als diese nackt waren. Am Donnerstagnachmittag entscheidet nun das Gericht im Fall eines ehemaligen Lehrers aus Bissen.

Die Vertreterin der Staatsanwaltschaft hatte zum Abschluss des Prozesses Ende Januar eine zwölfjährige Freiheitsstrafe sowie das Verbot, je wieder einer Beschäftigung nachzugehen, bei der er mit Minderjährigen in Kontakt kommt, gefordert ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Prozess gegen Lehrer aus Bissen geht weiter
Bereits im November musste sich ein ehemaliger Lehrer vor Gericht verantworten, weil er Schülerinnen nackt gefilmt haben soll. Der Prozess musste unterbrochen werden. Am Montag soll er fortgeführt werden.
Gericht - Prozesser - Photo : Pierre Matgé
Prozess gegen Lehrer wird erst im Januar fortgesetzt
Wegen unsittlichen Verhaltens gegenüber Schülerinnen muss sich ein Lehrer aus Bissen vor Gericht verantworten. Der Prozess wird allerdings nicht wie eigentlich geplant am Dienstag, sondern erst am 21. Januar fortgesetzt.
Gericht - Prozesser - Photo : Pierre Matgé
Prozess gegen Lehrer vorerst ausgesetzt
Der Prozess gegen den ehemaligen Lehrer aus Bissen, der sich wegen unsittlichen Verhaltens vor Gericht verantworten muss, ist vorerst ausgesetzt. Im Dezember soll ein weiterer Psychiater aussagen.
Der Prozess wird voraussichtlich am 18. Dezember fortgesetzt.
Vom Klassenzimmer in den Gerichtssaal
Er soll mehrere minderjährige Schülerinnen unsittlich berührt haben. Deshalb muss sich ein ehemaliger Lehrer aus Bissen in dieser Woche vor Gericht verantworten. Es ist kein Einzelfall.
Der Lehrer unterrichtete in der Grundschule von Bissen, wurde jedoch aufgrund der Vorwürfe im Januar 2016 vom Dienst suspendiert.