Wählen Sie Ihre Nachrichten​

ORT Miselerland: "Zusammenarbeit muss kohärenter werden"
Die Moselregion mit ihren Weinbergen und Wanderwegen ist ein beliebtes Ausflugsziel.

ORT Miselerland: "Zusammenarbeit muss kohärenter werden"

Foto: Marc Wilwert
Die Moselregion mit ihren Weinbergen und Wanderwegen ist ein beliebtes Ausflugsziel.
Lokales 6 Min. 19.05.2016

ORT Miselerland: "Zusammenarbeit muss kohärenter werden"

Die Moselregion ist bekannt für ihre Weinberge und ihre touristische Attraktivität. Im Gespräch mit dem „Luxemburger Wort“ geht der Präsident des „Office régional du tourisme Miselerland“, Gilles Estgen, u. a. auf die Herausforderungen für das ORT und auf das Entwicklungspotenzial der Region ein.

INTERVIEW: ANNE-AYMONE SCHMITZ

Die malerischen Landschaften der Moselregion locken alljährlich zahlreiche Besucher aus dem In- und Ausland an. „Doch damit die Touristen in der Moselgegend Urlaub machen, muss es genügend Übernachtungsmöglichkeiten geben“, sagt Gilles Estgen, der Präsident des „Office régional du tourisme Miselerland“ (ORT), im Gespräch mit dem „Luxemburger Wort“.

Landesweit waren 2015 die
Resultate bei den Übernachtungen zufriedenstellend. Wie war die Lage an der Mosel?

Anders als in den übrigen Regionen gab es im Osten einen leichten Einbruch bei den Übernachtungen, für den es aber Gründe gibt: Zwei Hotels haben ihren Betrieb eingestellt und ein größeres Hotel in Mondorf wurde renoviert, es standen also weniger Zimmer zur Verfügung ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Editorial: Eine Region dankt ab
Bilderbuch-Fotostrecken auf Facebook, zufriedene Menschen bei Probetagen, Medaillen für Luxemburger Weine bei Wettbewerben, Tausende Besucher auf der Remicher Esplanade. Was will man mehr?