Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Online-Petition: Gegen Tierversuche an der Uni.lu
Mit diesem Bild wird auf die Tierversuche aufmerksam gemacht.

Online-Petition: Gegen Tierversuche an der Uni.lu

Foto: www.change.org
Mit diesem Bild wird auf die Tierversuche aufmerksam gemacht.
Lokales 08.06.2017

Online-Petition: Gegen Tierversuche an der Uni.lu

Sophie HERMES
Sophie HERMES
An 6.000 Ratten und Mäusen sollen am Campus Belval der Luxemburger Universität Versuche durchgeführt werden, um die Recherche über Krankheiten voranzutreiben. Eine Petition will dem Leiden der Tiere ein Ende setzen.

(SH) - An 6.000 Ratten und Mäusen sollen am Campus Belval der Luxemburger Universität Tierversuche durchgeführt werden, um die Recherche über neurodegenerative Krankheiten, Krebs und Entzündungen voranzutreiben.

Dies geht aus einer Online-Petition hervor, deren Ziel es ist, die Tierversuche zu unterbinden.

Alix Rassel, die die Petition am Mittwoch in die Wege geleitet hat, weist daraufhin, dass es Möglichkeiten gebe, die Recherchen voranzutreiben, unter denen keine Tiere leiden müssen. Innerhalb eines Tages haben bereits rund 400 Internetnutzer die Petition unterschrieben.

Hier geht es zur Petition.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Tierversuche: Im Namen der Forschung
Auch in Luxemburg werden Tiere für Versuche in der Forschung genutzt. Auf Tierversuche verzichten können die Wissenschaftler bisher nicht. Dies liegt aber nicht am mangelnden Willen der Forscher.