Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Dossier

27.06.2014 - Rock A Field / RAF2014 / Musik / Konzert / Festival / Tag1 / Stimmung / People - Foto: Daniel Clarens
Dossier zur Jugendkolumne

Oh, Gott!

Dies ist das Dossier, in dem alle Beiträge aus der Kolumne "Oh, Gott! - eine Jugendkolumne" stehen.
Ich habe in Rom eine sehr lustige Postkarte gesehen: Doch was war darauf? Das Letzte Gericht als ultimatives Facebook-Event, an dem alle Menschen aller Zeiten teilnehmen!, schreibt Paul Galles.
Lokales 3 Min. 04.11.2017
Was motiviert eine Schülerin des Fieldgen und eine Gymnasiallehrerin den täglichen Schulweg anzutreten?, fragt sich Christine Busshardt am Anfang des Schuljahrs.
Lokales 2 Min. 30.09.2017
Diese Geschichte muss ich einfach erzählen. Meine beiden Schwestern haben sich für ein Leben in einem ganz besonderen Kloster entschieden und so teilen sie das Leben der Armen, schreibt Paul Galles in seiner Jugendkolumne.
Lokales 2 Min. 19.08.2017
Lokales 05.08.2017
In Taizé kann man durch die einfachen Gebete in der großen Gemeinschaft mit Tausenden anderen jungen Leuten Ruhe und neue Kraft tanken.
In Taizé kann man durch die einfachen Gebete in der großen Gemeinschaft mit Tausenden anderen jungen Leuten Ruhe und neue Kraft tanken.
"Taizé: Wer schon da war, weiß wovon ich rede. Allen anderen rate ich, es einfach selbst einmal zu erleben.", empfiehlt Christine Busshardt in ihrer Jugendkolumne.
Lokales 05.08.2017
Wenn nicht wir, wer dann?

Oh Gott - eine Jugendkolumne!

Lokales 3 Min. 01.07.2017
Paul Galles: "Die Menschen, die zu uns kommen, trauen uns in Luxemburg eine fundamentale soziale Kompetenz zu: ohne Vorurteile zusammen zu leben!"
Wenn nicht wir, wer dann?

Oh Gott - eine Jugendkolumne!

Paul Galles: "Die Menschen, die zu uns kommen, trauen uns in Luxemburg eine fundamentale soziale Kompetenz zu: ohne Vorurteile zusammen zu leben!"
Gemeinsam mit Arian, einem Flüchtling, und fünf Luxemburger Jugendlichen sind wir auf einer Fahrradtour durch unser wunderschönes Ländchen. Organisiert von Young Caritas, schreibt Paul Galles.
Lokales 3 Min. 01.07.2017
Du bist ein Kind dieser Erde

Oh Gott - eine Jugendkolumne!

Lokales 3 Min. 27.05.2017
Mehr als einhundert Nichtregierungsorganisationen (ONG’s) gibt es in Luxemburg. Das ist beeindruckend aber auch ein bisschen verwirrend.
Du bist ein Kind dieser Erde

Oh Gott - eine Jugendkolumne!

Mehr als einhundert Nichtregierungsorganisationen (ONG’s) gibt es in Luxemburg. Das ist beeindruckend aber auch ein bisschen verwirrend.
Wohin uns das Schicksal auch verschlagen hat und in welchem gesellschaftlichen Umfeld wir groß geworden sind – all das konnten wir nicht beeinflussen.
Lokales 3 Min. 27.05.2017
Hinter den Kulissen von Netflix und „Narcos“

Oh Gott - eine Jugendkolumne!

Lokales 3 Min. 29.04.2017
Paul Galles: "In der Hauptstadt Bogotá besuchten wir das Projekt „Corporación Vinculos“, das u. a. von Caritas Luxemburg unterstützt wird."
Hinter den Kulissen von Netflix und „Narcos“

Oh Gott - eine Jugendkolumne!

Paul Galles: "In der Hauptstadt Bogotá besuchten wir das Projekt „Corporación Vinculos“, das u. a. von Caritas Luxemburg unterstützt wird."
Manchmal lohnt es sich weit zu reisen, um Fantastisches zu sehen. Eine meiner letzten Reisen führte mich mit meinem Kollegen Jhemp als Touristen nach Kolumbien, schreibt Paul Galles.
Lokales 3 Min. 29.04.2017
Nicolas dachte bereitwillig mit und brachte so das Gespräch voran.
Nicolas dachte bereitwillig mit und brachte so das Gespräch voran.
Kurz nach den Fastnachtsferien, also schon zu Beginn der Fastenzeit, waren die Jugendlichen unserer Pfarrverbände zum sogenannten Jugendkreuzweg eingeladen. Ein Dutzend Jugendliche waren der Einladung tatsächlich gefolgt und standen trotz herrlichen Wetters pünktlich im Pfarrsaal der Kirche. Ich war beeindruckt.
Lokales 4 Min. 25.03.2017
Von Katzen, Cowboys und Badewannen

Oh Gott - eine Jugendkolumne!

Lokales 3 Min. 25.02.2017
Und außerdem fördert Karneval die Gemeinschaft. Man verkleidet sich ja nicht für sich alleine zu Hause.
Von Katzen, Cowboys und Badewannen

Oh Gott - eine Jugendkolumne!

Und außerdem fördert Karneval die Gemeinschaft. Man verkleidet sich ja nicht für sich alleine zu Hause.
An Fastnacht gibt es keinen 
Prinzessinnenmangel. Und einen Priestermangel übrigens auch nicht. Dann steht die Welt kopf. Wer arm war, ist König. Wer keine Waffen hat, wird Held. Und wer immer schon mal verrückt sein wollte, ist Pippi Langstrumpf, schreibt Paul Galles in seiner Jugendkolumne.
Lokales 3 Min. 25.02.2017
Babylonische Sprachenverwirrung oder pfingstliche Kommunikation?¶

Oh Gott - eine Jugendkolumne!

Lokales 3 Min. 28.01.2017
So wie damals an Pfingsten?
Babylonische Sprachenverwirrung oder pfingstliche Kommunikation?¶

Oh Gott - eine Jugendkolumne!

So wie damals an Pfingsten?
Es ist kein Geheimnis – in Luxemburg spricht man viele verschiedene Sprachen, manchmal bunt gemischt oder nebeneinander im fliegenden Wechsel. Nicht selten kommt es vor, dass man ein Gespräch in einer Sprache beginnt und dann der Einfachheit halber in die Muttersprache seines Gesprächspartners wechselt, meint Christine Busshardt in ihrer Jugendkolumne.
Lokales 3 Min. 28.01.2017
„Wie Lichter in der Straße und rote Wangen mitten in der Kälte!“

Oh Gott - eine Jugendkolumne!

Lokales 3 Min. 01.01.2017
„Wie Lichter in der Straße und rote Wangen mitten in der Kälte!“

Oh Gott - eine Jugendkolumne!

Es ist Weihnachtszeit. Alle reden von Frieden und gutem Essen. Und in diesen Tagen vom Abnehmen und von den Silvesterböllern. Wie aber sehen das Menschen, die Frieden zu schätzen wissen? Zum Beispiel zwei junge Syrer, die Christen sind, aus Aleppo stammen und nun seit fast anderthalb Jahren in Luxemburg leben? Ihnen ist etwas widerfahren, was mich sehr, sehr nachdenklich gemacht hat, schreibt Paul Galles.
Lokales 3 Min. 01.01.2017
Hausnummer der Hoffnung

Oh, Gott! - eine Jugendkolume

Lokales 3 Min. 26.11.2016
 Zu Kontakt 28 kommen Menschen, die meist alles verloren haben: ihr Zuhause, ihre Arbeit, ihre Gesundheit, ihre Familie, ihre Freunde, ihre Selbstachtung …
Hausnummer der Hoffnung

Oh, Gott! - eine Jugendkolume

 Zu Kontakt 28 kommen Menschen, die meist alles verloren haben: ihr Zuhause, ihre Arbeit, ihre Gesundheit, ihre Familie, ihre Freunde, ihre Selbstachtung …
Im „Kontakt 28“ gibt es ein kleines Frühstück, eine Tasse Kaffee, ein Sofa zum Ausruhen und Ansprechpartner für die kleinen und die ganz großen Sorgen. Wenn Menschen fehlt, was den meisten von uns völlig selbstverständlich vorkommt, dann sind sie hier an der richtigen Adresse.
Lokales 3 Min. 26.11.2016
Vielleicht klopft Er ja schon lange an unsere Tür?
Vielleicht klopft Er ja schon lange an unsere Tür?
Bruce Springsteens Autobiografie heißt „Born to run“ – „Geboren um auszubrechen“. Das Neue, das Andere ist für Menschen immer spannend. Wie ein Zauber, erklärt Paul Galles in seiner neuen Jugendkolumne rund um die Thematik Ausbruch.
Lokales 4 Min. 29.10.2016
Christine Busshardt: "Für Interessierte gibt es regelmäßig Angebote der Jugendpastoral in den Gemeinden oder auf nationaler Ebene".
Christine Busshardt: "Für Interessierte gibt es regelmäßig Angebote der Jugendpastoral in den Gemeinden oder auf nationaler Ebene".
June ist 16 Jahre alt. Sie besucht eine christliche Schule und engagiert sich in ihrer Freizeit in ihrer Pfarrei. Warum sie sich so für Glaube und Religion interessiert, wollte ich von ihr wissen, schreibt Christine Busshardt. „Es liegt wohl an den guten Erfahrungen, die ich in der Schule und zu Hause damit gemacht habe", antwortet June.
Lokales 3 Min. 24.09.2016
Farben mitten im Horror: der Pilgerweg des diesjährigen Weltjugendtages führte Tausende Jugendliche nach Auschwitz.
Farben mitten im Horror: der Pilgerweg des diesjährigen Weltjugendtages führte Tausende Jugendliche nach Auschwitz.
"Der Papst setzte in Auschwitz ein starkes Zeichen: er schwieg. Ich dagegen zermartere mir das Gehirn, um irgendwie zu verstehen", schreibt Paul Galles in seiner Jugendkolumne zum Weltjugendtag in Polen.
Lokales 2 Min. 06.08.2016
 Interreligiöser Dialog fängt dort an, wo Fragen aufrichtig und vorurteilsfrei gestellt werden dürfen.
 Interreligiöser Dialog fängt dort an, wo Fragen aufrichtig und vorurteilsfrei gestellt werden dürfen.
Es war Ramadan, und so hatte Leila, 17 Jahre, gläubige Muslima, in der Mittagspause Zeit für ein Gespräch.
Lokales 4 Min. 16.07.2016
Lokales 4 Min. 25.06.2016
Paul Galles,
Paul Galles,
Auf der Mauer vor einem Innenhof stand eine Schachtel mit vier Büchern. Darauf der Zettel: „Zum Mitnehmen“. Liberales Kapital. Eines der Bücher: „Dienstags bei Morrie“ von Mitch Albom. Ein geniales Buch. Ein Wink von oben?
Lokales 4 Min. 25.06.2016
Oh Gott! - eine Jugendkolumne!

Religion in Zeiten von Terror

Lokales 4 Min. 28.05.2016
"Wie kann eine Auseinandersetzung mit und das Wissen über Religionen einen Beitrag zum Frieden leisten?", fragt Christina-Fabian Heidrich.
Oh Gott! - eine Jugendkolumne!

Religion in Zeiten von Terror

"Wie kann eine Auseinandersetzung mit und das Wissen über Religionen einen Beitrag zum Frieden leisten?", fragt Christina-Fabian Heidrich.
"Es gab viele Gespräche in den vergangenen Monaten: mit Jugendlichen, die beim Anblick von schwer bewaffneten Sicherheitskräften mit Angst im Bauch in die Schule kamen", schreibt Christina Fabian-Heidrich in ihrer Jugendkolumne.
Lokales 4 Min. 28.05.2016
Oh Gott! -eine Jugendkolumne

Tanz in die Freiheit

Lokales 4 Min. 30.04.2016
Plötzlich geht es um das Göttliche als Kraft, als Präsenz. Um Jesus als Heiler, als Bruder, als Wegbegleiter. Plötzlich geht es um mich. Um Dich. Um jeden einzelnen.
Oh Gott! -eine Jugendkolumne

Tanz in die Freiheit

Plötzlich geht es um das Göttliche als Kraft, als Präsenz. Um Jesus als Heiler, als Bruder, als Wegbegleiter. Plötzlich geht es um mich. Um Dich. Um jeden einzelnen.
Andreas Tröndle ist ein starker, beeindruckender Mann, wettergegerbte Gesichtszüge, seine Hände packen zu. Er ist 51, kein Jugendlicher oder junger Erwachsener also, aber jemand, der über viele Jahre mit Jugendlichen als Seelsorger gearbeitet hat. Und dabei einen ganz besonderen Ansatz hat, der aller Ehren und einer Jugendkolumne wert ist!
Lokales 4 Min. 30.04.2016
„Was habe ich verloren, wenn es keinen Gott gibt?“

Oh, Gott! - Eine Jugendkolumne

Lokales 4 Min. 19.03.2016
Sich mit Gott zu verbinden – sprich religiös zu sein – bedeutet eine Verbindung mit dieser guten Kraft einzugehen.
„Was habe ich verloren, wenn es keinen Gott gibt?“

Oh, Gott! - Eine Jugendkolumne

Sich mit Gott zu verbinden – sprich religiös zu sein – bedeutet eine Verbindung mit dieser guten Kraft einzugehen.
"Ich werde in dieser Kolumne keine Texte für Jugendliche über Religion schreiben. Stattdessen möchte ich den Platz, den das Luxemburger Wort einräumt, euch, den Jugendlichen und euren Fragen und auch Antworten zur Verfügung stellen, so wie sie im Gespräch mit euch auftauchen", schreibt Christina Fabian-Heidrich in ihrer ersten Jugendkolumne.
Lokales 4 Min. 19.03.2016
Oh, Gott! - eine Jugendkolumne

Ohne Ladegerät kein Leben!

Lokales 4 Min. 06.02.2016
Es bräuchte ein Ladegerät für die Religion. Was könnte das sein? Was könnte die Religiosität ein wenig aufladen?
Oh, Gott! - eine Jugendkolumne

Ohne Ladegerät kein Leben!

Es bräuchte ein Ladegerät für die Religion. Was könnte das sein? Was könnte die Religiosität ein wenig aufladen?
Paul Galles, Koordinator bei Young Caritas, und die Religionslehrerin Christina Fabian-Heidrich schreiben über und für die Jugend. Diesmal: Das Handy.
Lokales 4 Min. 06.02.2016