Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Octavie Modert verzichtet auf Bürgermeisteramt
Lokales 20.10.2017 Aus unserem online-Archiv
Stadtbredimus

Octavie Modert verzichtet auf Bürgermeisteramt

Octavie Modert nimmt ihren Sitz im Gemeinderat an, verzichtet aber auf das Bürgermeisteramt.
Stadtbredimus

Octavie Modert verzichtet auf Bürgermeisteramt

Octavie Modert nimmt ihren Sitz im Gemeinderat an, verzichtet aber auf das Bürgermeisteramt.
Foto: Guy Jallay
Lokales 20.10.2017 Aus unserem online-Archiv
Stadtbredimus

Octavie Modert verzichtet auf Bürgermeisteramt

Steve REMESCH
Steve REMESCH
Die ehemalige CSV-Ministerin Octavie Modert will nicht Bürgermeisterin von Stadtbredimus werden. Es fehle die notwendige Vertrauensbasis.

(str/asc) - Die ehemalige CSV-Ministerin Octavie Modert will nicht Bürgermeisterin von Stadtbredimus werden. In einem Schreiben an die Presse erklärt sie, dass die Gemeinde "nicht ohne die notwendige Vertrauensbasis geführt werden könne".

Nach Gesprächen habe sie erkannt, dass es dieses Vertrauen nicht gebe. Deshalb wolle sie nicht mehr für das Amt des Bürgermeisters kandidieren, das sie dem Auftrag der Wähler entsprechend bereit gewesen sei anzunehmen, so Octavie Modert.

Dennoch werde sie sich in den kommenden sechs Jahren im Gemeinderat für die Gemeinde einsetzen.

Marco Albert steht für weiteres Mandat zur Verfügung

Der Zweitgewählte und derzeitige Bürgermeister, Marco Albert, teilte auf Nachfrage mit, dass er im Sinne der Kontinuität jetzt für ein weiteres Mandat als Gemeindeoberhaupt kandidieren werde.

Wie letztendlich der Schöffenrat in Stadtbredimus zusammengesetzt sein wird, könne allerdings erst in zwei bis drei Wochen entschieden werden, da eine neugewählte Gemeinderätin aus privaten Gründen zurzeit im Ausland weilt, so Marco Albert.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Es ist schon ein kleines, kommunalpolitisches Erdbeben, das sich am Sonntag im sonst so geruhsamen Norden des Landes ereignete. Selten machten die Bürger den Wahltag in so vielen Majorzgemeinden der Region zum Zahltag für ihre Gemeindeoberen. Doch auch in anderen Regionen haben die Bürgermeister Federn gelassen.
11.8. Norden / Fokus Sebes / Esch-Sauer / Wasseraufbereitung / Staumauer / Stausee foto:Guy Jallay