Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Drei Verletzte nach Autounfällen
Lokales 03.02.2018 Aus unserem online-Archiv
Oberkorn und Bettemburg

Drei Verletzte nach Autounfällen

Am Samstagnachmittag kam es zu zwei Autokollisionen.
Oberkorn und Bettemburg

Drei Verletzte nach Autounfällen

Am Samstagnachmittag kam es zu zwei Autokollisionen.
Foto: Marc Wilwert
Lokales 03.02.2018 Aus unserem online-Archiv
Oberkorn und Bettemburg

Drei Verletzte nach Autounfällen

Am Samstagnachmittag kam es in Oberkorn und in Bettemburg zu Verkehrsunfällen. Drei Personen wurden verletzt.

(miz) - Wie der Notdienst 112 meldet, kam es am Samstagnachmittag kurz nach 15 Uhr zu einem Unfall auf der N31 zwischen Bettemburg und Livingen. Zwei Autos sind auf der Strecke zusammengestoßen, eine Person wurde verletzt. Vor Ort waren zwei Krankenwagen und der Rettungsdienst aus Bettemburg sowie die Polizei.

Ein ähnlicher Zwischenfall ereignete sich gegen 15.30 Uhr in Oberkorn. In der Route de Belvaux sind zwei Wagen kollidiert. Zwei Personen wurden verletzt. An der Unfallstelle waren ein Krankenwagen und der Rettungsdienst aus Sassenheim-Differdingen, ein Krankenwagen aus Petingen und die Polizei.


Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Am Samstagnachmittag kam es zu zwei Unfällen auf Luxemburgs Straßen. In Echternach ist ein Auto mit einem Bus zusammengestoßen und in Düdelingen war ein Fußgänger in einen Unfall verwickelt.
In Junglinster kam es am Samstagmorgen zu einer Gasexplosion.
Am Samstagmorgen explodierte auf einer Baustelle in Junglinster eine Gasflasche. Drei Menschen wurden dabei verletzt. Die Polizei meldet außerdem einen Verkehrsunfall, in den fünf Fahrzeuge verwickelt waren.
Vier Mal innerhalb von etwa zwei Stunden mussten die Rettungskräfte am Samstagnachmittag ausrücken.
In der Nacht zum Sonntag kam es zu drei Unfällen. Drei Personen wurden dabei verletzt - das meldet der Notdienst 112.