Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Obelix im Schottenrock
Lokales 23.10.2013 Aus unserem online-Archiv

Obelix im Schottenrock

Mit einer Auflage von 350 Millionen Alben ist „Asterix“ ohnehin eine der erfolgreichsten Comic-Serien der Welt.

Obelix im Schottenrock

Mit einer Auflage von 350 Millionen Alben ist „Asterix“ ohnehin eine der erfolgreichsten Comic-Serien der Welt.
(Foto: EHAPa-Verlag)
Lokales 23.10.2013 Aus unserem online-Archiv

Obelix im Schottenrock

(RH) - Asterix ist wieder da. Gemeinsam mit seinem dicken Freund Obelix treibt er sich diesmal bei den Pikten herum, einem störrischen Volk in der schottischen Wildnis. 

Dort treffen sie auf Mac Oloch, der einen Kilt mit gelb-grünem Tartan-Muster trägt und sich mit einem Pferdeschwanz und einer Brusttätowierung schmückt. Die beiden Helden aus dem fernen Gallien üben sich im Baumstammwerfen und begegnen – wen wundert es – auch dem legendären Monster vom Loch Ness.

Der von seinen Fans bereits sehnlichst erwartete 35. Asterix-Band, der am Mittwoch, dem 24. Oktober, in einer Millionenauflage startet, ist eine Premiere. Zum ersten Mal hat das muntere Völkchen aus dem bretonischen Dorf neue Väter: den Texter Jean-Yves Ferri und den Zeichner Didier Conrad.

Nachdem der Asterix-Geschichtenerzähler René Goscinny 1977 gestorben war, setzte der Zeichner Albert Uderzo die Serie allein fort. Nach 34 Bänden ist für ihn jetzt Schluss. Es ist eine Wachablösung, doch so ganz lässt er sich den Stift nicht aus der Hand nehmen.

Hachette kündigte das 35. Heft mit einer Auflage von über zwei Millionen Exemplaren als das „Verlagsereignis der Saison“ an. Mit einer Auflage von 350 Millionen Alben ist „Asterix“ ohnehin eine der erfolgreichsten Comic-Serien der Welt.