Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Novembermorde: Es bleibt bei lebenslänglich
Lokales 2 Min. 01.12.2020
Exklusiv für Abonnenten

Novembermorde: Es bleibt bei lebenslänglich

Die Leiche von Emeka O. war am 10. November 2016 in einem Waldstück bei Leudelingen gefunden worden.

Novembermorde: Es bleibt bei lebenslänglich

Die Leiche von Emeka O. war am 10. November 2016 in einem Waldstück bei Leudelingen gefunden worden.
Foto: Steve Remesch
Lokales 2 Min. 01.12.2020
Exklusiv für Abonnenten

Novembermorde: Es bleibt bei lebenslänglich

Für die Morde an Emeka O. und Florentina E. im November 2016 bleibt es für den Hauptbeschuldigten bei einer lebenslangen Freiheitsstrafe. Das haben die Berufungsrichter am Dienstag entschieden.

(SH) - Für die Morde an Emeka O. und Florentina E. bleibt es für Lee K. bei einer lebenslangen Freiheitsstrafe. Die Berufungsrichter bestätigten am Dienstag das Urteil aus erster Instanz. Gegen Alden S., der lediglich wegen seiner Verwicklung in den ersten Mord auf der Anklagebank saß, bestätigten sie eine 15-jährige Freiheitsstrafe, wovon fünf Jahre zur Bewährung ausgesetzt werden.

Die Leiche des 36-jährigen nigerianischen Drogendealers Emeka O ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Schuldzuweisungen unter Angeklagten
Zum Auftakt des Berufungsprozesses um die Morde an einem Drogendealer und einer Prostituierten im November 2016 haben sich die beiden Beschuldigen jeweils die Schuld in die Schuhe geschoben.
Die Leiche von Emeka O. war am 10. November 2016 in einem Waldstück bei Leudelingen gefunden worden.
Novembermorde: Ansage per SMS
Im Prozess um die Bluttaten im November 2016 in Leudelingen und Strassen erläuterte der leitende Ermittler am Freitag die Taten, die Festnahmen und die Verhöre.