Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Nordstraße: Jetzt noch der Feinschliff
Lokales 27.10.2013 Aus unserem online-Archiv

Nordstraße: Jetzt noch der Feinschliff

Auf dem ,,Haeschtreferbierg'' sind die reinen Erdarbeiten abgeschlossen

Nordstraße: Jetzt noch der Feinschliff

Auf dem ,,Haeschtreferbierg'' sind die reinen Erdarbeiten abgeschlossen
Foto: Nico Muller
Lokales 27.10.2013 Aus unserem online-Archiv

Nordstraße: Jetzt noch der Feinschliff

In rund anderthalb Jahren wird auch das letzte noch verbleibende Teilstück der Nordstraße für den Verkehr freigegeben. Die reinen Erdarbeiten auf dem knapp 8,4 Kilometer langen Autobahnabschnitt sind bereits abgeschlossen.

(NiM) - Die Fertigstellung des Jahrhundertprojekts Nordstraße tritt nun in die heiße Phase. In rund eineinhalb Jahren, im Frühjahr 2015, sollen nämlich auch die noch verbleibenden 8 340 Meter zwischen Lorentzweiler und Waldhof für den Verkehr freigegeben werden. Die Arbeiten verlaufen also nach wie vor planmäßig.

Die reinen Straßenbauarbeiten auf dem ,,Haeschtreferbierg'' sowie in den beiden Tunnels ,,Grouft'' und ,,Stafelter'' sind bereits  abgeschlossen.  Derzeit werden in Höhe des Alzette-Viadukts vor Lorentzweiler die Anschlussarbeiten an die Autobahn durchgeführt. Sie werden bis Ende des Jahres fertiggestellt sein. Im Gang sind ebenfalls die Arbeiten am Vordach des Tunnels „Grouft“ (2 966 m) auf der Nordseite.

Zu Beginn des kommenden Jahres wird denn auch mit dem Umbau des Verteilers Waldhof vor dem Südportal des Tunnels „Stafelter“ angefangen. Diese Arbeiten werden durchgeführt, einerseits aus sicherheitstechnischen Gründen, andererseits, um den Verkehr dort flüssiger zu gestalten.

Während die elektromechanische Bestückung im Tunnel „Grouft“ abgeschlossen ist, steht diese Übung für den Tunnel „Stafelter“ noch bevor. Ende dieses Jahres beginnt die Programmier- und Testphase der dem höchsten technischen Stand entsprechenden Apparaturen im „Grouft“.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema