Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Nordstad: Keiner will ins Abseits
Lokales 4 Min. 13.10.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Nordstad: Keiner will ins Abseits

Im Diekircher Gemeindehaus, wo die LSAP das alleinige Sagen hat, ist man eher zurückhaltend in Sachen 
Fusion. Immerhin möchte man nun aber an den Sondierungsgesprächen teilnehmen.

Nordstad: Keiner will ins Abseits

Im Diekircher Gemeindehaus, wo die LSAP das alleinige Sagen hat, ist man eher zurückhaltend in Sachen 
Fusion. Immerhin möchte man nun aber an den Sondierungsgesprächen teilnehmen.
Foto: Nico Muller
Lokales 4 Min. 13.10.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Nordstad: Keiner will ins Abseits

Nico MULLER
Nico MULLER
Nachdem am 12. September die Gemeinden Erpeldingen/Sauer, Ettelbrück und Schieren beschlossen hatten, Fusionsgespräche aufzunehmen, wollen die anderen drei Kommunen nun auch auf den soeben losgefahrenen Zug aufspringen.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Nordstad: Keiner will ins Abseits “ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In seiner Sitzung vom Montag hat sich nun auch der Gemeinderat aus Diekirch für Sondierungsgespräche im Hinblick auf eine eventuelle Fusion auf Nordstad-Ebene ausgesprochen.
In seiner Sitzung am Freitag beschloss der Gemeinderat aus Colmar-Berg, nicht in Fusionsgespräche mit den anderen fünf Nordstad-Gemeinden zu treten. Acht Räte waren dieser Meinung, einer enthielt sich der Stimme.
Seit Mitte September ist Bewegung in Sachen Fusion zwischen den sechs Nordstad-Gemeinden gekommen. Zunächst aber ist besonders Colmar-Berg gefordert.
Die Nordstad nimmt langsam Konturen an. Eine Fusion von Ettelbrück, Erpeldingen/Sauer und Schieren könnte auch Bettendorf, Diekirch und Colmar-Berg zur Teilnahme bewegen.
Nordstad
Nach Jahren der Diskussion kommt nun endlich Bewegung in das Dossier Nordstad. Eine Fusion der drei Gemeinden könnte auch Bettendorf, Diekirch und Colmar-Berg zum Mitmachen bewegen.