Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Nordstad: Grünes Licht für Fusionsgespräche
Mit Ettelbrück, Schieren und Erpeldingen/Sauer haben am Mittwoch nun drei von sechs Nordstad-Gemeinden beschlossen über einen möglichen Gemeindezusammenschluss zu verhandeln.

Nordstad: Grünes Licht für Fusionsgespräche

Foto: Guy Jallay
Mit Ettelbrück, Schieren und Erpeldingen/Sauer haben am Mittwoch nun drei von sechs Nordstad-Gemeinden beschlossen über einen möglichen Gemeindezusammenschluss zu verhandeln.
Lokales 12.09.2018

Nordstad: Grünes Licht für Fusionsgespräche

John LAMBERTY
John LAMBERTY
In Erpeldingen/Sauer, Ettelbrück und Schieren machten die Gemeinderäte am Mittwoch den Weg für Fusionsverhandlungen frei. Ein erfolgreicher Zusammenschluss dürfte zweifellos als historische Etappe für die weitere Entwicklung der Nordstad gewertet werden.

Mit breiter Mehrheit haben sich die Ratsmitglieder in den Gemeinden Erpeldingen/Sauer (6 Räte dafür, 3 dagegen), Ettelbrück (einstimmig) und Schieren (einstimmig) am Mittwoch für die Aufnahme von Fusionsgesprächen zwischen den drei Kommunen ausgesprochen. Sollte der Zusammenschluss gelingen, wäre dies zweifelsohne ein historischer Schritt auf dem Weg zur weiteren Konsolidierung der "Communauté des communes" Nordstad, zu der neben den drei genannten Gemeinden auch noch Bettendorf, Colmar-Berg und Diekirch zählen.

Zuletzt hatten sich alle sechs Nordstad-Gemeinden mit der Schaffung eines Syndicat à vocations multiples juristisch auf neue Beine gestellt.

Immer mal wieder aufgeflackterte Fusionsgedanken innerhalb der Nordstad hatten jedoch erst zuletzt im Dunstkreis der Gemeindewahlen im Herbst 2017 neue Nahrung erhalten. So hatten sowohl der Schöffenrat aus Ettelbrück als auch das Führungstrio aus Erpeldingen/Sauer die Aufnahme von Fusionsgesprächen als Vorhaben in ihre Schöffenratserklärungen aufgenommen.

Ein Zusammenschluss von Erpeldingen/Sauer, Ettelbrück und Schieren wäre die erste geglückte Fusion auf Nordstad-Gebiet. Zarte Annäherungsversuche hatte es 2014 kurzzeitig zwar auch zwischen Diekirch und Bettendorf gegeben. Spätestens nach dem krachenden Scheitern der Fusionspläne in Fels, Fischbach und Nommern waren diese aber rasch wieder vom Tisch.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Tag der Entscheidung
Nach Jahren der Diskussion kommt nun endlich Bewegung in das Dossier Nordstad. Eine Fusion der drei Gemeinden könnte auch Bettendorf, Diekirch und Colmar-Berg zum Mitmachen bewegen.
Fusionsgeflüster in Grosbous
Presseberichte über eine eventuelle Fusion zwischen den Gemeinden Grosbous und Wahl sorgten in der rezenten Gemeinderatssitzung für Aufregung bei einer Rätin aus Grosbous. Die Wellen konnten aber geglättet werden.
Die Verantwortlichen der Gemeinde Grosbous verschließen sich Fusionsgesprächen nicht.
Fusion in der Nordstad?: Diekirch und Bettendorf führen Sondierungsgespräche
Am Freitagmorgen war es eine Mail, die der Diekircher Schöffenrat an die Gemeinderatsmitglieder verschickte, um sie zu informieren, am Samstagmorgen wurde in der Sitzung des Gemeinderats Diekirch offen darüber geredet: Die Gemeinden Diekirch und Bettendorf haben Sondierungsgespräche im Hinblick auf eine Fusion begonnen.