Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Nörtringen: 82-Jähriger schießt auf seinen Nachbarn
Lokales 26.10.2019 Aus unserem online-Archiv

Nörtringen: 82-Jähriger schießt auf seinen Nachbarn

Lokales 26.10.2019 Aus unserem online-Archiv

Nörtringen: 82-Jähriger schießt auf seinen Nachbarn

Ein Streit unter Nachbarn ist am Samstagmorgen eskaliert. Ein 48-jähriger Mann wurde angeschossen und schwer verletzt. Der 82-jährige mutmaßliche Schütze wurde festgenommen.

(jt/mig) - In Nörtringen (Gemeinde Winseler) hat ein 82-jähriger Mann am Samstag offenbar nach einem Streit auf einen Nachbarn geschossen. Der 48-jährige Nachbar wurde an der linken Schulter getroffen und mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der 82-jährige mutmaßliche Schütze ließ sich nach der Tat von der Polizei festnehmen, wie die Staatsanwaltschaft am Samstagnachmittag in einem Communiqué mitteilt.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Ermittler war es morgens um 8 Uhr vor dem Eingang eines Hauses in Nörtringen zu einem Streit zwischen den zwei Männern gekommen. Beide sollen in der selben Straße wohnen und einander gekannt haben. 

Der Untersuchungsrichter von Diekirch leitete Ermittlungen wegen versuchten Mordes beziehungsweise versuchten Totschlags ein. Am Nachmittag soll über die Anklage und Untersuchungshaft gegen den 82-Jährigen entschieden werden.

Vor Ort waren Vertreter der Staatsanwaltschaft Diekirch, die Kriminalpolizei und die Spurensicherung im Einsatz. Wegen des Polizeieinsatzes war der CR329 auf der Höhe "Op der Hekt" in Richtung Derenbach und Nörtringen für den Verkehr gesperrt. 


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Staatsanwaltschaft in Paris gibt bekannt
Ein Mann bekennt sich zur IS-Terrormiliz und bringt einen Polizisten und dessen Partnerin um. Nach dem Anschlag nimmt die Polizei drei Männer aus seinem Umfeld in Gewahrsam.
Einsatzkräfte kommen zu dem Haus, in dem ein Polizeibeamter und seine Freundin getötet wurden.