Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Niederkorn: Maison médicale statt Klinik
Lokales 21.10.2020

Niederkorn: Maison médicale statt Klinik

Was aus dem aktuellen Niederkorner Krankenhaus wird, wenn das Südspidol um 2026 eröffnet, ist derzeit noch ungewiss.

Niederkorn: Maison médicale statt Klinik

Was aus dem aktuellen Niederkorner Krankenhaus wird, wenn das Südspidol um 2026 eröffnet, ist derzeit noch ungewiss.
Foto: Claude Piscitelli
Lokales 21.10.2020

Niederkorn: Maison médicale statt Klinik

Nicolas ANEN
Nicolas ANEN
Die Tage des Krankenhauses in Niederkorn sind gezählt. Ein anderes "Minispital" werde es in der Gemeinde nicht geben, hieß es im Gemeinderat Differdingen. Dafür aber eventuell eine Art bessere Maison médicale.

Welches Schicksal erwartet das Niederkorner Krankenhaus, wenn das neue Südspidol in Esch eröffnet? Diese Frage beschäftigte am Mittwoch den Differdinger Gemeinderat, nachdem die LSAP eine Motion dazu vorgelegt hatte. Darin wurde der Schöffenrat unter anderem aufgefordert, sich für den Verbleib einer Poliklinik in Differdingen stark zu machen. 

Kein „Minispital“ mehr

Schöffe Tom Ulveling (CSV) stellte klar, dass im Krankenhausgesetz festgelegt sei, dass in Zukunft alles an einem Standort angeboten wird. „Wir können uns aus dem Kopf schlagen, dass wir ein zweites Minispital behalten“, sagte er. Dagegen mache sich die Stadt stark, um eine Art „Maison médicale avancée“ zu erhalten, in der basismedizinische Dienste angeboten werden. 

Rat Georges Liesch (Déi Gréng) stimmte dem zu und erklärte, dass diese Einrichtung an einem zentraleren Ort besser wäre. Zum Beispiel in Nähe des Differdinger Bahnhofes. In Niederkorn müsse man urbanistisch prüfen, was am Standort der Klinik sinnvoll sei, so Liesch noch. 


Projet Südspidol
Inbetriebnahme des Südspidols für Mitte 2026 geplant
In sechs Jahren soll das Südspidol in Esch seine ersten Patienten empfangen. Das antwortet Gesundheitsminister Etienne Schneider auf eine parlamentarische Frage.

Für Tom Ulveling ist die Diskussion über das Gebäude verfrüht. Das Südspidol soll erst 2026 eröffnen. Auch hätten die Gesundheitsbehörden in Pandemie-Zeiten andere Sorgen. Da man sich in der Sache einig sei, zog die LSAP ihre Motion zurück. Dafür wurde beschlossen, eine parteiübergreifende Arbeitsgruppe mit dem Thema zu befassen. 

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Im Science Center bleibt Anfassen erlaubt
Das Differdinger Science Center ist kein Ort in dem es Berührungsängste geben sollte. Doch wie ist das in Pandemie-Zeiten? Es wurde sich angepasst und sogar zwei Corona-Stationen eingebaut.
Science Center in Corona Time - Differdange -  - 15/09/2020 - photo: claude piscitelli