Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Nicht ernst genommen
Kommentar Lokales 22.11.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Kommentar

Nicht ernst genommen

Am 8. Oktober entschieden die Kopstaler in einem Referendum, dass sie in den Wahlbezirk Süden wechseln wollen.
Kommentar

Nicht ernst genommen

Am 8. Oktober entschieden die Kopstaler in einem Referendum, dass sie in den Wahlbezirk Süden wechseln wollen.
Foto: Guy Jallay
Kommentar Lokales 22.11.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Kommentar

Nicht ernst genommen

Luc EWEN
Luc EWEN
In Kopstal ging schon vor dem Referendum zum Bezirkswechsel ein Gerücht um. Nämlich jenes, dass man sich im Ministerium unter Umständen nicht einmal mit dem Thema beschäftigen wolle. Das Gerücht scheint einer gewissen Grundlage nicht zu entbehren.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Nicht ernst genommen“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Innenminister Dan Kersch reagiert auf in einer Antwort auf eine parlamentarische Frage auf das Referendum zum Bezirkswechsel in Bridel und Kopstal.
2.9. Gemeindeillustrationen / Gemeinde Kopstal /  Foto:Guy Jallay