Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Neuwahlen: Was wäre wenn ...
Vor eventuellen Neuwahlen steht die Parlamentsauflösung, die in Luxemburg nur dem Großherzog zusteht.

Neuwahlen: Was wäre wenn ...

Foto: Teddy Jaans
Vor eventuellen Neuwahlen steht die Parlamentsauflösung, die in Luxemburg nur dem Großherzog zusteht.
Lokales 4 Min. 30.06.2013

Neuwahlen: Was wäre wenn ...

Mittlerweile wird in der politischen Klasse nicht mehr nur hinter vorgehaltener Hand über die Möglichkeit von vorzeitigen Neuwahlen gesprochen. Was wäre, wenn es tatsächlich dazu kommt?

Von Christoph Bumb

Mittlerweile wird in politischen Kreisen nicht mehr nur hinter vorgehaltener Hand über die Möglichkeit von vorzeitigen Neuwahlen gesprochen. Was wäre, wenn es tatsächlich dazu kommt?

Die Oppositionsparteien wollen bekanntlich lieber heute als morgen Neuwahlen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Misstrauensvotum gescheitert: die Höhepunkte der Debatte
Es ging heiß her am Donnerstagnachmittag in der Chamber. Nach einem mehrstündigen rhetorischen Schlagabtausch stand am späten Nachmittag fest, dass die Misstrauensanträge der Opposition gegen Minister Luc Frieden und die gesamte Regierung gescheitert waren.
"Frieden entlastet, Wahlkampf eröffnet"
Nach den jüngsten Enthüllungen im Bommeleeër-Prozess hatten  LSAP und Gréng am Dienstag verlangt, dass Minister Luc Frieden sich gegenüber der Justizkommission erklärt.
Gerüchte um Neuwahlen - Streit in der Koalition?
Vor dem grossen Showdown heute Nachmittag in der Abgeordnetenkammer, kam die LSAP-Fraktion in der Mittagsstunde zusammen, um ihre Marschrichtung festzulegen. Ein Statement gaben die Sozialisten im Anschluss nicht ab, doch die Gerüchteküche kocht.