Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Neues psychologisches Zentrum für Jugendliche im Norden
Lokales 5 Min. 17.08.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Therapie im Grünen

Neues psychologisches Zentrum für Jugendliche im Norden

Im Snoezelenraum können sich die Jugendlichen bei gedämmtem Licht und Musik entspannen.
Therapie im Grünen

Neues psychologisches Zentrum für Jugendliche im Norden

Im Snoezelenraum können sich die Jugendlichen bei gedämmtem Licht und Musik entspannen.
Foto: Marc Hoscheid
Lokales 5 Min. 17.08.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Therapie im Grünen

Neues psychologisches Zentrum für Jugendliche im Norden

Marc HOSCHEID
Marc HOSCHEID
In Pütscheid werden seit vergangenem Oktober Jugendliche mit psychischen Störungen behandelt.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Neues psychologisches Zentrum für Jugendliche im Norden“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Es besteht erheblicher politischer Druck, dass das Nordkrankenhaus CHdN und die Neuropsychiatrie CHNP in Ettelbrück fusionieren sollen. Um die Interessen der Patienten geht es dabei weniger.
Die für 2020 geplante Fusion zwischen dem Centre Hospitalier Neuro-Psychiatrique (CHNP) und dem Nordspidol (CHdN) verzögert sich.
Das Centre hospitalier neuro-psychiatrique (CHNP) aus Ettelbrück muss sich nach einem Nachfolger für seinen bisherigen Generaldirektor Marc Graas umschauen. Eine entsprechende Rücktrittsmeldung wurde dem „Luxemburger Wort“ am Mittwoch auf Nachfrage hin bestätigt.
Dr. Marc Graas fungierte seit 2011 als Direktor des Ettelbrücker CHNP.