Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Neues Juwel am Unicampus
Lokales 20 24.09.2018 Aus unserem online-Archiv

Neues Juwel am Unicampus

Die Stahlstruktur der ehemaligen Möllerei wurde in die neue Bibliothek integriert.

Neues Juwel am Unicampus

Die Stahlstruktur der ehemaligen Möllerei wurde in die neue Bibliothek integriert.
Foto: Guy Jallay
Lokales 20 24.09.2018 Aus unserem online-Archiv

Neues Juwel am Unicampus

Wenn ein Gebäude in Belval den Hochöfen die Show stehlen kann, dann die neue Universitätsbibliothek. Doch sehen sie selbst in unser Bildergalerie.

Am Montag  wird die Universitätsbibliothek offiziell eingeweiht. Wer sie zum ersten Mal besucht, dürfte nur kurze Zeit nach einem Buch suchen. Schnell wird daraus ein Rundgang in einem Gebäude, das durch seine Architektur imponiert.

Die Bibliothek, Luxembourg Learning Center (LLC) getauft, wurde auf dem Standort der früheren Möllerei gebaut. Als die Hochöfen noch rauchten, wurden dort die Hochofenladungen mit Eisenerzpräparaten und Koks vorbereitet.

Skidsilo wurde erhalten

Diese wurden mit Aufzügen, Skids, bis zur Hochofenöffnung ganz oben gebracht. Das Skidsilo des Hochofen B wurde erhalten und in die Bibliothek integriert. Erhalten wurde auch die Stahlstruktur der Möllerei. Die vielen Stahlsäulen, Baujahr 1964, bilden heute den Rumpf des Gebäudes.

Die weiße Glasfassade

Ummantelt wurde sie mit einer weißen, gläsernen Wand. Zur Seite der Place de l'Académie stechen gar sechsseitige Pyramiden aus der Fassade. Die drei übrigen Fassadenseiten sowie das Dach bestehen aus flachen, dreieckigen Paneelen. Auf diese Dreiecke wurden Serigrafiemuster gedruckt. Je höher es in die Fassade geht, desto weniger sind sie durchlöchert und lichtdurchlässig.


"Viel mehr als die Bibliothek der Uni"
Im September öffnet neben den Hochöfentürmen in Belval das Luxembourg Learning Center seine Türen. Romain Martin, Vize-Rektor der Universität Luxemburg, führt durch die Hallen dieser Lernstätte der Moderne.

Da das Gebäude auch aus individuellen Arbeitsbereichen, Gruppenarbeits- und Seminarräumen sowie einer Lounge und einer Chill-out-Zone besteht, dürfte es zu einem wichtigen Verweilpunkt für Studenten werden. Etwas, das in den vergangenen Jahren in Belval fehlte. Erdacht wurde die Bibliothek vom Architektenbüro „Valentiny hvp architects“.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

35 Studenten der Uni Luxemburg und 44 Kinder einer Maison relais mussten nach einem Brand in Esch/Alzette in Hotels, der Brill-Schoul und freistehenden Wohnungen untergebracht werden.
Am Dienstag kehrte langsam wieder Ruhe ein in der Rue du Canal.
Im September öffnet neben den Hochöfentürmen in Belval das Luxembourg Learning Center seine Türen. Romain Martin, Vize-Rektor der Universität Luxemburg, führt durch die Hallen dieser Lernstätte der Moderne.
Menschen im Mittelpunkt
Seit Jahren kämpft Roby Gales für den Erhalt der Industriedenkmäler in Belval. Dabei waren Arbeit und Leben im Stahlwerk früher hart. Er selbst hat es erlebt.
Roby Gales wünscht sich, dass mehr vom alten Werk erhalten bleibt als geplant.
Das Projekt der Unibibliothek steht stellvertretend für die Wandlung in Belval. Dort wo früher Koks- und Eisenerzpräparate gelagert wurden, werden in Zukunft Bücher gestapelt.