Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Neue  TGV-Verbindung: Luxemburg-Straßburg in 80 Minuten
Lokales 04.02.2015 Aus unserem online-Archiv

Neue  TGV-Verbindung: Luxemburg-Straßburg in 80 Minuten

Die TGV-Züge nach Paris sind meist komplett ausgelastet.

Neue  TGV-Verbindung: Luxemburg-Straßburg in 80 Minuten

Die TGV-Züge nach Paris sind meist komplett ausgelastet.
Photo: Guy Jallay
Lokales 04.02.2015 Aus unserem online-Archiv

Neue  TGV-Verbindung: Luxemburg-Straßburg in 80 Minuten

Ab Mai 2016 gelangen Bahnkunden aus Luxemburg in weniger als anderthalb Stunden nach Straßburg. Somit zieht auch das Großherzogtum Nutzen aus der neuen Hochgeschwindigkeitstrasse zwischen Metz und dem Elsass.

Ab Mai 2016 gelangen Bahnkunden aus Luxemburg in weniger als anderthalb Stunden nach Straßburg. Somit zieht auch das Großherzogtum Nutzen aus der neuen Hochgeschwindigkeitstrasse zwischen Metz und dem Elsass.

Dies hat das Infrastrukturministerium am Mittwoch gegenüber wort.lu bestätigt. In einer ersten Phase werden zwei Züge pro Tag zwischen Straßburg und Luxemburg pendeln. Weitere TGV-Verbindungen seien derzeit in Verhandlung. Marseille im Süden Frankreichs sei eines der Ziele, die man über kurz oder lang mit den Schnellzügen von Luxemburg aus bereisen können soll.

Derzeit müssen Reisende nach Straßburg mit den viel langsameren Zügen Vorlieb nehmen und auch bereit sein, umzusteigen. Wie weit man die bisherigen Verbindungen abschaffen will, darauf wollte man sich im Ministerium nicht festlegen.

Wie Minister François Bausch gegenüber Radio 100,7 erklärte, ist die neue TGV-Anbindung für Luxemburg nicht mit Kosten verbunden, da die Züge bis Metz über herkömmliche Gleise fahren können und erst ab dort auf das Hochgeschwindigkeitsnetz wechseln.

Die neue Verbindung ergänzt die bestehende TGV-Verbindung nach Paris. Die französische Hauptstadt ist ab Luxemburg in 2 Stunden und 5 Minuten erreichbar.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Metz-Straßburg: 106 neue Bahnkilometer in Betrieb
Am Wochenende feiern SNCF und CFL die Inbetriebnahme der Hochgeschwindigkeitstrasse zwischen Metz und Straßburg. Damit rückt auch der Süden Frankreichs ein gutes Stück näher an das Großherzogtum heran.