Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Neue Prozedur für Corona-Tests bei Auslandsreisen
Lokales 29.07.2020

Neue Prozedur für Corona-Tests bei Auslandsreisen

Neue Prozedur für Corona-Tests bei Auslandsreisen

Foto: Anouk Antony
Lokales 29.07.2020

Neue Prozedur für Corona-Tests bei Auslandsreisen

Pierre SCHOLTES
Pierre SCHOLTES
Ab dem 31. Juli müssen Urlauber aus Luxemburg Tests über eine neue Plattform beantragen. Anträge werden nur für den Monat August angenommen.

Wie das Gesundheitsministerium in einem Schreiben mitteilt, gilt ab dem 31. Juli eine neue Prozedur, um sich als Urlauber für einen Corona-Test anzumelden. Die Anmeldungen funktionieren ab dann nur noch über die Webseite www.covid19.lu. Zudem wird nur ein Test verschrieben, wenn das geplante Reisedatum im Monat August liegt. Die Anzahl an Tests ist begrenzt auf einen Test pro Person.


Coronabestimmungen: Als Luxemburger auf Reisen
Wohin des Weges in Zeiten von Corona? Welche Länder Touristen aus dem Großherzogtum derzeit besuchen dürfen - und welche nicht.

Die Santé weist auch darauf hin, dass die Testkapazitäten für Urlaubsreisende limitiert sind. Tests, die im Rahmen des Large Scale Testings durchgeführt werden, hätten weiterhin Priorität.

Die Testmöglichkeit für Reisende aus Luxemburg ist eine Reaktion auf die Einreisebeschränkungen die einige Länder - darunter Deutschland -  für Menschen aus dem Großherzogtum getroffen haben. Aufgrund der erhöhten Infektionsfallzahlen wird Luxemburg aktuell als Corona-Risikogebiet angesehen. Wer aus Luxemburg kommt, muss etwa in Deutschland in eine zweiwöchige Quarantäne - außer man kann einen negativen Corona-Test vorweisen, der nicht älter als zwei Tage ist. 

Bei beruflichen Reisen ins Ausland können Firmen für ihre Angestellte ebenfalls kostenlose Corona-Tests beantragen. Dies unter der E-Mail-Adresse: covid19@houseofentrepreneurship.lu 

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema