Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Neue Nationalbibliothek in Kirchberg: Ein Ort des Wissens
Lokales 12 27.09.2016

Neue Nationalbibliothek in Kirchberg: Ein Ort des Wissens

Voraussichtlich Ende 2018 wird die neue Nationalbibliothek ihre Türen öffnen.

Neue Nationalbibliothek in Kirchberg: Ein Ort des Wissens

Voraussichtlich Ende 2018 wird die neue Nationalbibliothek ihre Türen öffnen.
Foto: Guy Jallay
Lokales 12 27.09.2016

Neue Nationalbibliothek in Kirchberg: Ein Ort des Wissens

Rita RUPPERT
Rita RUPPERT
Premierminister Xavier Bettel sah sich am Dienstag mit seinen Regierungskollegen Bausch und Arendt die Baustelle der neuen Nationalbibliothek an. Dabei kündigte der Bauminister einige Neuheiten an.

(rr) - Zusammen mit seinen Regierungskollegen François Bausch und Guy Arendt kam Xavier Bettel - in seiner Funktion als Kulturminister - am Dienstag in den Genuss einer Baustellenvisite in Kirchberg.

Im "Bricherhaff" sahen sie sich zusammen mit Direktorin Monique Kieffer die im Rohbau befindliche neue Nationalbibliothek an, die zwischen Avenue J. F. Kennedy, Boulevard Konrad Adenauer und Rue Albert Borschette errichtet wird.

Die Außenfassade besteht aus roten Betonelementen. Vorne befinden sich Eingang und Cafeteria, darüber Konferenzräume, im Turmbau Büros. Bei der Glasfront rechts ist der große Lesesaal. Hinter den Gabionen (unten rechts) versteckt sich das Magazin.
Die Außenfassade besteht aus roten Betonelementen. Vorne befinden sich Eingang und Cafeteria, darüber Konferenzräume, im Turmbau Büros. Bei der Glasfront rechts ist der große Lesesaal. Hinter den Gabionen (unten rechts) versteckt sich das Magazin.
Illustration: Administration des bâtiments publics / Bolles+Wilson

Das 132 Meter lange und 53 Meter breite Bauwerk wird ab Ende 2018 mit einer Cafeteria, Ausstellungs- und Konferenzräumen sowie einem großen Lesesaal in Treppenform aufwarten. 

Der Haupteingang wird in der Avenue Kennedy liegen. Autofahrer können derweil auf die Tiefgarage im Untergeschoss zurückgreifen. Hier werden insgesamt 94 Stellplätze zur Verfügung stehen, 36 davon für die Angestellten. Laut Thierry Hirtz, zuständiger Architekt bei der „Administration des bâtiments publics“, wurde die Zahl der Parkplätze bewusst niedrig gehalten, um den öffentlichen Transport zu fördern.

Sanfte Mobilität in der Avenue Kennedy

Die Tramhaltestelle vor der neuen Bücherei  wird den Namen "Nationalbibliothek" tragen. Dies kündigte Bauminister François Bausch an. Eine weitere Mitteilung betrifft die Avenue J.F. Kennedy: Sie wird in den kommenden anderthalb Jahren für Fußgänger und Radfahrer benutzerfreundlicher gestaltet. Die sanfte Mobilität soll noch stärker gefördert werden. Ein dänischer Experte sei mit der Ausarbeitung des Projekts betraut, so Bausch.  

Zuständiges Architektenbüro für die Nationalbibliothek ist Bolles+Wilson aus dem deutschen Münster, in Zusammenarbeit mit WW+ Architectes aus Esch/Alzette.

Der Kostenpunkt liegt bei 112 Millionen Euro.

Läuft alles nach Plan, dürfte das Bauwerk im Juni 2018 fertiggestellt sein und im Dezember des gleichen Jahres seine Türen öffnen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ein Ort des Wissens
Mit seiner rötlichen Fassade fällt das neue Gebäude der Nationalbibliothek bereits jetzt zwischen den bestehenden Bauten an der Avenue Kennedy in Kirchberg auf. Doch auch der modern gestaltete Innenbereich soll die Besucher ansprechen.
Visite du chantier de la nouvelle Bibliothèque nationale  luxembourg le 29.03.2018 ©Christophe Olinger