Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Neue Impulse für Esch/Alzette
Das Gitter vor der Muarthal soll sich demnächst wieder vollends heben, für Supermarkt-Kunden.

Neue Impulse für Esch/Alzette

Foto: Luc Ewen
Das Gitter vor der Muarthal soll sich demnächst wieder vollends heben, für Supermarkt-Kunden.
Lokales 3 Min. 26.06.2018

Neue Impulse für Esch/Alzette

Luc EWEN
Luc EWEN
Von Leerstand in Escher Geschäftslokalen war schon häufig die Rede. Investoren sehen aber weiter Potenzial in der Minettemetropole, wie die Projekte am Scholesch Eck und in der Muarthal zeigen.

Es tut sich etwas in Esch/Alzette. Vor wenigen Tagen eröffnete die französische Kaffeehauskette Columbus Café & Co eine Filiale im ehemaligen Kaurisch-Gebäude am Rathausplatz. Augenscheinlich wird das neue Angebot bisher gut angenommen. Auch Bürgermeister Georges Mischo freut sich über die Neueröffnung und meint auf Facebook dazu: „Esch bougéiert“.

Doch ist das wirklich so? Ist ein allgemein positiver Trend in der Escher Geschäftswelt zu spüren? Glaubt man einer Pressemitteilung von Greenfinch Capital Management, so hat zumindest dieser Investor, der hinter Projekten wie dem des Scholesch Eck oder der Muarthal steht, großes Vertrauen in das Potenzial des Standortes Esch ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Escher Markthalle: Keine zweite Chance
Sechs Monate wollte sich der Betreiber der "Muart-Hal" Zeit geben, neue Händler von der Idee zu überzeugen. Beim ersten Anlauf war das Projekt gescheitert, der Zweite lässt auf sich warten.
Seit April 2015 ist die Escher Muarthal geschlossen.
"Escher Muarthal": Wenn die Kunden fehlen
Im Dezember letzten Jahres eröffnete die einzige Markthalle des Landes in Esch/Alzette ihre Türen. Bei der Bevölkerung scheint diese Nachricht nur knapp drei Monate nach der Eröffnung noch nicht angekommen zu sein.
Reges Markttreiben sieht anders aus.