Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Nei Avenue: Von Angst und Offensive
Lokales 2 Min. 18.04.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Nei Avenue: Von Angst und Offensive

Mahmoud Al Bandakji, der seit acht Jahren das „Café2Go“ in der Avenue de la Liberté betreibt, steht vor dem Aus.

Nei Avenue: Von Angst und Offensive

Mahmoud Al Bandakji, der seit acht Jahren das „Café2Go“ in der Avenue de la Liberté betreibt, steht vor dem Aus.
Foto: Chris Karaba
Lokales 2 Min. 18.04.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Nei Avenue: Von Angst und Offensive

Rita RUPPERT
Rita RUPPERT
Angesichts der Trambaustelle in der Avenue de la Liberté haben einige Geschäftsleute schon aufgegeben, andere gehen das Problem aktiv an.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Nei Avenue: Von Angst und Offensive“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Nei Avenue: Von Angst und Offensive“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Bis zu 120.000 Besucher lockt die Braderie alljährlich in die Hauptstadt. Ob die Kunden auch in Corona-Zeiten dem Aufruf zur Schnäppchenjagd folgen, bleibt abzuwarten.
Lokales, Braderie 2019, Luxembourg Ville, Chris Karaba/Luxemburger Wort
Die Avenue de la Liberté ist derzeit aufgrund der Erweiterung des Tramnetzes eine riesige Baustelle. Alles andere als zufrieden darüber sind die Geschäftsleute.
Lokales, Mobilität, mobilité, Bahnhof, vor den Geschäften, Passerelle, Fussgänger Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort
Er ist einer der heiklen Abschnitte für die Tram: der Pont Buchler, der von der Place de la Gare aus über die Gleise nach Bonneweg führt. Am Dienstag sind die Arbeiten zur Erneuerung der Brücke angelaufen.
Der Pont Buchler nach seiner Erneuerung im Jahr 2021: Zwei Spuren für die Tram, zwei Spuren für Autos und Busse Richtung Bahnhof und vier Spuren Richtung Bonneweg. Zudem ein Fahrradweg und mehr Platz für Fußgänger.
Düdelinger Geschäftsleute begrüßen Shared Space, leiden aber unter den Baustellen - eine Halbzeitanalyse
Shared Space Düdelingen, Foto Lex Kleren