Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Naturschutzgebiet Schlammwiss: Wo Vögel zu Hause sind
Lokales 7 3 Min. 27.01.2021
Exklusiv für Abonnenten

Naturschutzgebiet Schlammwiss: Wo Vögel zu Hause sind

In dem Naturschutzgebiet sind viele Vögel zu Hause.

Naturschutzgebiet Schlammwiss: Wo Vögel zu Hause sind

In dem Naturschutzgebiet sind viele Vögel zu Hause.
Foto: Anouk Antony
Lokales 7 3 Min. 27.01.2021
Exklusiv für Abonnenten

Naturschutzgebiet Schlammwiss: Wo Vögel zu Hause sind

Anne-Aymone SCHMITZ
Anne-Aymone SCHMITZ
Das Naturschutzgebiet Schlammwiss-Mensder Brill bietet Vögeln nicht nur Nahrung, sondern auch einen Platz zum Ausruhen. Im Winter werden dort Vögel beringt.

Anfang der 1980er-Jahre wurden entlang des Flusses Syr zwischen Übersyren und Mensdorf rund 80 Hektar Land zum Naturschutzgebiet Schlammwiss-Mensder Brill ausgewiesen. In dem Feuchtgebiet sind 20 der 30 Hektar großen Flächen, die der Fondatioun Hëllef fir d'Natur gehören, mit Schilfpflanzen bedeckt. Sie bieten unzähligen Vogelarten nicht nur Nahrung, sondern auch Schutz, damit sie sich zwischen den Pflanzen von Feinden unbemerkt ausruhen können.

Das „Luxemburger Wort“ war im Naturschutzgebiet, um Jim Schmitz und Guy Zenner von der Fondatioun Hëllef fir d'Natur sowie dem Studenten Dave Lutgen beim Vogelberingen zuzusehen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema