Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Nationalfeiertag: Militärparade muss weichen
Lokales 04.04.2019

Nationalfeiertag: Militärparade muss weichen

Die Militärparade findet dieses Jahr nicht in der Avenue de la liberté statt.

Nationalfeiertag: Militärparade muss weichen

Die Militärparade findet dieses Jahr nicht in der Avenue de la liberté statt.
Foto: Guy Wolff
Lokales 04.04.2019

Nationalfeiertag: Militärparade muss weichen

Wegen der Tram-Baustelle findet die Militärparade dieses Jahr nicht wie gewöhnlich in der Avenue de la liberté, sondern in der Avenue J.-F.Kennedy in Kirchberg statt. Das teilte die Pressesprecherin der Armee mit.

(mig) - Wegen der Tram-Baustelle kann die traditionelle Militärparade an Nationalfeiertag nicht wie gewöhnlich in der hauptstädtischen Avenue de la liberté stattfinden. Am Donnerstag teilte die Pressestelle der Armee auf Nachfrage des "Luxemburger Wort" mit, dass man dieses Jahr auf die Avenue J.-F. Kennedy in Kirchberg und die Place de l'Europe ausweichen wird.


Vier Meinungen zum Nationalfeiertag: Jeder feiert auf seine Art
Am Dienstag ist Nationalfeiertag in Luxemburg. Wir sind dem Ursprung dieses Festtags auf den Grund gegangen und haben vier Persönlichkeiten aus Politik, Zivilgesellschaft und Klerus gebeten, uns zu beschreiben, was dieser Tag für sie bedeutet und wie sie ihn persönlich feiern.

Die Organisation für die Standortverlagerung läuft auf Hochtouren. Die Tribüne wird voraussichtlich auf Höhe der Coque errichtet. Die Parade verläuft in Richtung Place de l'Europe, wo dann auch das Armeefest stattfindet. Auf der gesamten Strecke wird die Avenue in beide Richtungen gesperrt sein.

Ob die Militärparade später wieder in die Avenue de la liberté zurückverlagert wird, sei noch nicht entschieden, hieß es seitens der Pressestelle. Dagegen spricht der Platzverlust durch die Tramstrecke. "Busverbindungen kann man umleiten, Tramverbindungen nicht", so die Pressesprecherin.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Zivile Feier in der Philharmonie
In der Philharmonie standen die Reden von Premier Xavier Bettel, Parlamentspräsident Mars Di Bartolomeo und Großherzog Henri sowie die Ehrung verdienstvoller Bürger im Mittelpunkt.
23.6.Nationalfeiertag 2018 / Offizieller Akt Philharmonie Foto:Guy Jallay