Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Nationalfeiertag in Luxemburg-Stadt: Fackelzug, Feuerwerk und Feierlaune
Am Nationalfeiertag sowie am Vorabend werden Tausende Besucher in Luxemburg-Stadt erwartet.

Nationalfeiertag in Luxemburg-Stadt: Fackelzug, Feuerwerk und Feierlaune

Archivfoto 2014: Tania Feller
Am Nationalfeiertag sowie am Vorabend werden Tausende Besucher in Luxemburg-Stadt erwartet.
Lokales 3 Min. 16.06.2015

Nationalfeiertag in Luxemburg-Stadt: Fackelzug, Feuerwerk und Feierlaune

Nächste Woche wird in Luxemburg-Stadt anlässlich des Nationalfeiertags wieder gebührend gefeiert. Nun hat die Gemeinde das Programm vorgestellt.

(DL) - Am Vorabend des Nationalfeiertags nächste Woche wird in Luxemburg-Stadt wieder gebührend gefeiert - mit einem vielfältigen Programm für die ganze Familie.

Der "Fakelzuch" startet in diesem Jahr um 21.15 Uhrin der Avenue de la Gare und zieht über die "al Bréck", den Boulevard F. D. Roosevelt und weiter in die Rue Philippe II. Die große Tribüne, auf der die großherzogliche Familie Platz nehmen wird, wird am Boulevard Roosevelt, gegenüber der Gëlle Fra in Höhe des Hotel Cravat, aufgerichtet. Am stärksten werden wohl die Scouten vertreten sein, dies mit 1.400 bis 1.800 Teilnehmern. Für die Musik sind die Harmonie municipale de Hollerich, Luxembourg-Gare, Cessange, die Harmonie municipale Luxembourg-Eich und die Harmonie municipale de Merl-Belair zuständig.

Das Feuerwerk startet um 23 Uhr und wird, wie bereits im vergangenen Jahr, von den Dräi Eechelen aus abgefeuert. Der Pont Adolphe wird derzeit bekanntlich renoviert. Ganze 17 Minuten soll das Höhenfeuerwerk, das auch aus der Entfernung gut sichtbar sein soll, dauern. Auf eine musikalische Begleitung wird beim Freudenfeuer verzichtet.

Wo sieht man das Feuerwerk am besten?

Die besten Plätze um das Spektakel zu beobachten: die Boulevards Ulveling und Thorn, die Corniche, die Montée de Clausen und die Montée de Pfaffenthal, die Côte d'Eich, Cents, Fetschenhof, die Vororte Grund, Clausen und Pfaffenthal. 

Anschließend finden quer durch die Hauptstadt diverse Konzerte statt, dies auf dem Knuedler, der Place d'Armes, in der Rue du Saint-Esprit, auf der Place Clairefontaine, bei der Gëlle Fra, beim Roude Pëtz und entlang der Corniche.

Gratis-Busse am Vorabend

Besuchern wird angeraten, den öffentlichen Transport zu nutzen. Ab 18 Uhr fahren die städtischen Busse 1 bis 31, die Eurobuslinien 120, 125, 144, 165, 167, 192, 194 und 195, sowie die RGTR-Linien 215 und 222 kostenlos.

Spätabends sind zudem 17 Spezialbusse im Einsatz, die die Besucher zurück in die einzelnen Stadtviertel bringen. Jenen Bürgern, die mit dem Auto anreisen, wird angeraten, auf die P&R-Parkplätze zurückgreifen.

Ab 19 Uhr werden diverse Straßen für den Verkehr gesperrt.

Die offiziellen Feierlichkeiten

Am 23. Juni findet um 10 Uhr die offizielle Zeremonie in der Philharmonie statt, gefolgt von den 21 Kanonenschüssen zu Ehren des Großherzogs, die um 11 Uhr von Fetschenhof aus abgefeuert werden. Um 11.30 Uhr geht es los mit der traditionellen Militärparade in der die Avenue de La Liberté.

Die Avenue wird ab morgens 8 Uhr für den Verkehr gesperrt. 

Morgen Mittwochabend ab 21 Uhr wird die Avenue de la Liberté ebenfalls für den Verkehr gesperrt - Grund ist die Probe für die Militärparade.

Am 23. Juni um 16.30 Uhr findet in Anwesenheit der großherzoglichen Familie das Te Deum in der Kathedrale statt.

"Spillfest" auf der Kinnekswiss

Außerdem auf dem Programm: das große "Spillfest" von 10 bis 18 Uhr auf der Kinnekswiss im Stadtpark.

Mit einem Konzert auf der Place d'Armes lässt man die Festivitäten am Nachmittag um 17 Uhr ausklingen.

Es sei daran erinnert, dass am Sonntag, den 21. Juni auch der offizielle Startschuss für das „Summer in the City“ fällt, dies mit einem Konzert unter freiem Himmel auf dem Knuedler. Das Orchestre Philharmonique wird das Programm mit Musik der Oper „Madame Butterfly“ eröffnen. „Knuedler Goes Classic“. Den ganzen Tag über werden im Rahmen der „Fête de la musique“ aber bereits zahlreiche Konzerte quer durch die Innenstadt geboten.




Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Tradition trifft auf Volksfest
In zehn Tagen werden die Feierlichkeiten zum Nationalfeiertag begangen. In der Hauptstadt verspricht das Programm Abwechslung für Jung und Alt - vom Feuerwerk und der Militärparade bis hin zu zahlreichen Konzerten und einem Spielfest.
Feu díartifice, Feuerwerk, avec la famille Grand Ducale, le 22 Juin 2016. Photo: Chris Karaba