Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Nationalbibliothek: Der Countdown läuft
Lokales 2 Min. 09.08.2019 Aus unserem online-Archiv

Nationalbibliothek: Der Countdown läuft

Das neue Gebäude befindet sich an der Avenue John F. Kennedy mit direkter Anbindung an die Tram.

Nationalbibliothek: Der Countdown läuft

Das neue Gebäude befindet sich an der Avenue John F. Kennedy mit direkter Anbindung an die Tram.
Foto: Chris Karaba
Lokales 2 Min. 09.08.2019 Aus unserem online-Archiv

Nationalbibliothek: Der Countdown läuft

Nadine SCHARTZ
Nadine SCHARTZ
Die Nationalbibliothek öffnet am 1. Oktober ihre Türen in Kirchberg. Der aktuelle Standort im Stadtzentrum ist bis zum 6. September zugänglich - aber mit Einschränkungen.

Die Arbeiten am Gebäude der neuen Nationalbibliothek (BNL) in Kirchberg sind abgeschlossen, die Dokumente bereits vor Ort. Doch nun steht der Wechsel vom aktuellen Standort am Boulevard Roosevelt an die Avenue John F. Kennedy bevor. In wenigen Wochen, am Freitag, dem 6. September, wird der derzeitige Standort der Nationalbibliothek endgültig geschlossen.

Nach einer Vorbereitungsphase wird der Neubau, der nach den Plänen des Architektenbüros Bolles + Wilson aus Münster (D) gestaltet wurde, in Kirchberg seine Türen am Dienstag, dem 1. Oktober öffnen.

Auf einer Fläche von 24.000 Quadratmetern befinden sich dort im Eingangsfoyer unter anderem ein 15 Meter hohes Atrium, Konferenzsäle und ein Ausstellungsraum. Aus dem Erdgeschoss gelangt man über eine breite Treppe auf die zweite Etage, wo sich Bücher der Bereiche Kunst und Musik, Partituren sowie die Mediathek befinden.

 

Das neue Gebäude öffnet seine Türen am 1. Oktober um 14 Uhr.
Das neue Gebäude öffnet seine Türen am 1. Oktober um 14 Uhr.
Foto: Chris Karaba

Das Highlight auf dieser Ebene bildet der elegant ausgestattete Raum mit den Raritäten, darunter Unikate und besonders wertvolle Werke. Im dritten Stockwerk, der den Hauptleseraum beherbergt, sind über 300.000 Bücher in den Regalen untergebracht.

Insgesamt verfügt die Nationalbibliothek über 1,8 Millionen Titel, darunter Bücher, CDs, Karten, Dokumente und Zeitschriften, die sich in der Vergangenheit auf sieben unterschiedlichen Standorten befanden.

Bücher bis zum letzten Tag ausleihen

Im Hinblick auf den Standortwechsel gilt es für die Kunden jedoch einiges zu beachten. So ist etwa der Empfangs- und Ausleihschalter von Dienstag, dem 3. September, bis einschließlich zum 6. September durchgehend von 10 bis 19 Uhr geöffnet.

Noch bis zum 6. September können Dokumente am aktuellen Standort am Boulevard Roosevelt ausgeliehen werden.
Noch bis zum 6. September können Dokumente am aktuellen Standort am Boulevard Roosevelt ausgeliehen werden.
Foto: Pierre Matgé

Reservierungen für Bücher werden über die Internetseite www.a-z.lu entgegengenommen. Diese werden dann aus dem Lager in Kirchberg entnommen und ins Stadtzentrum transportiert. In diesem Zusammenhang gelten diverse Einschränkungen: Bestellungen, die bis zum 1., 2. und 3. September jeweils bis Mitternacht eingegangen sind, können jeweils zwei Tage später, also am Dienstag, dem 3., 4. beziehungsweise 5. September, zwischen 10 und 19 Uhr abgeholt werden. Wer noch am letzten Öffnungstag Werke ausleihen möchte, muss diese bis zum Donnerstag, dem 5. September, um 12 Uhr bestellt haben.


Drei Verkehrsmittel und eine Postkartenaussicht
Unterwegs in Luxemburg: Ein Ausflug mit Panoramalift, Funiculaire und Tram – malerische Kulisse inklusive.

Konnten während der Umzugsphase lediglich maximal fünf Bücher pro Person ausgeliehen werden, so wurde diese Zahl nun auf zehn erhöht. Was die internationale Fernleihe betrifft, werden die Bücherbestellungen nur noch bis kommenden Donnerstag angenommen, Artikel aus Fachzeitschriften hingegen ohne Einschränkungen.

Keine Rückgabe bis zum 1. Oktober

Im Allgemeinen aber können keine Leihgaben zwischen dem 6. September und dem 1. Oktober zurückgegeben werden. Die Kunden brauchen ihre Bücher aber auch nicht sofort am ersten Öffnungstag in Kirchberg abzugeben, sondern können diese bis zum 19. Oktober behalten.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Exzellenter Schulabschluss: Ohne Fleiß kein Preis
Vielen angehenden Studenten steht ein Umzug bevor – auch Laura Märker. Als eine der Besten des Secondaire Général hat sie einen exzellenten Schulabschluss hingelegt und wurde bereits an einer Universität angenommen.
Die Treppen zum Lycée des Arts et Métiers wird Laura Märker künftig nicht mehr nehmen müssen, denn sie hat ihren Abschluss in der Tasche.
Im Bauch der Rout Bréck
Der Pont Grande-Duchesse Charlotte ist für seine rote Farbe bekannt. Wie er von innen aussieht, wissen aber die wenigsten.
Lok, Visite Roud Breck , Pont Grande Duchesse Charlotte , Blick ins Innenleben der Brücke , Foto: Guy Jallay/Luxemburger Wort
Umzugsmarathon in die neue Nationalbibliothek
Die Eröffnung der neuen Nationalbibliothek ist für Ende September geplant. Bis dahin müssen 40.000 Meter Dokumente an den neuen Standort in Kirchberg gebracht werden. Ein Blick hinter die Kulissen.
Die Eröffnung der neuen Nationalbibliothek ist für Ende September geplant. Bis dahin ziehen insgesamt 40.000 Meter an Dokumenten um.