Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Nachtflugverbot: Begrenzte Nachtruhe
Lokales 3 Min. 14.09.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Nachtflugverbot: Begrenzte Nachtruhe

Ob Start oder Landung: ganz ohne Lärm geht es nicht.

Nachtflugverbot: Begrenzte Nachtruhe

Ob Start oder Landung: ganz ohne Lärm geht es nicht.
Foto: Guy Jallay
Lokales 3 Min. 14.09.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Nachtflugverbot: Begrenzte Nachtruhe

Jacques GANSER
Jacques GANSER
Der Erfolg des nationalen Flughafens hat seinen Preis: Anwohner beschweren sich über Lärm und Nachtflüge. Für Politiker ein schwieriger Spagat.

Von Jacques Ganser

Der Flughafen Findel wächst und wächst ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nachtflüge : Posaunen in der Nacht
Offiziell geht die Zahl der Sondergenehmigungen für Nachtflüge zurück. Dennoch starten und landen immer mehr Flugzeuge zwischen 23 und 6 Uhr in Findel. Ein Umstand, der vor allem den Anrainern zu schaffen macht. Ein Umdenken wird gefordert.
Zwischen 23 und 1 Uhr werden die meisten Nachtflüge verzeichnet.
Fluglärm: Motorengeräusche über dem Kopf
Ein Brummen, ein Dröhnen, dann die lauten Motorengeräusche: Bürger aus den Hauptstadtvierteln können ein Liedchen vom Fluglärm singen. Doch, während diese Geräusche die einen Bürger kaum stören, fühlen andere sich in ihrer Lebensqualität beeinträchtigt.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.