Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Nachhall einer Explosion: Ein Jahr nach dem Unglück in Waldhof
Lokales 4 Min. 14.02.2020
Exklusiv für Abonnenten

Nachhall einer Explosion: Ein Jahr nach dem Unglück in Waldhof

Das Unglück ereignete sich am 14. Februar 2019 auf dem Gelände des Munitionslagers der Luxemburger Armee. Es dient auch als Stützpunkt für den Kampfmittelräumdienst.

Nachhall einer Explosion: Ein Jahr nach dem Unglück in Waldhof

Das Unglück ereignete sich am 14. Februar 2019 auf dem Gelände des Munitionslagers der Luxemburger Armee. Es dient auch als Stützpunkt für den Kampfmittelräumdienst.
Foto: Guy Jallay / LW-Archiv
Lokales 4 Min. 14.02.2020
Exklusiv für Abonnenten

Nachhall einer Explosion: Ein Jahr nach dem Unglück in Waldhof

Maximilian RICHARD
Maximilian RICHARD
Vor einem Jahr starben zwei Unteroffiziere bei einem Munitionsunglück in Waldhof. Der technische Bericht zum Zwischenfall liegt mittlerweile vor. Die Ermittlungen sind aber noch nicht abgeschlossen.

Es sollte ein Routineeinsatz sein – ein Tag wie jeder andere. Doch nach dem 14. Februar vor einem Jahr ist nicht nur für die Luxemburger Armee nichts mehr, wie es einmal war. Adjudant-major Luc Derneden und Adjudant-chef Mike van de Berg überleben den Tag nicht, zwei weitere Armeeangehörige werden verletzt, einer von ihnen lebensgefährlich.

An jenem Donnerstagmorgen explodiert auf dem Gelände des Munitions- und Materiallagers der Armee eine Artilleriegranate aus dem Zweiten Weltkrieg und reißt die beiden Mitglieder des Kampfmittelräumdienstes in den Tod ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In dankbarer Erinnerung
Am Donnerstagmorgen beging die Armee ihren Nationalfeiertag in Diekirch. Tragische Ereignisse der vergangenen Monate standen dabei im Fokus.
Was in Waldhof passiert sein könnte
Zwei Sprengstoffexperten sterben bei einem scheinbaren Routinevorgang im Armeedepot Waldhof. Warum beim Entsorgen von Weltkriegsmunition immer ein Restrisiko bleibt.
Lokales- reportage iwert den déminage vun der Arméi - SEDAL- Service de Déminage de l’Armée Luxembourgeoise, Waffe, Minenräumung, Armée, soldat,  foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.